Freiwilligendienste FSJ

Freiwilliges Soziales Jahr und Bundesfreiwilligendienst in der Universitätsmedizin Göttingen

Die Universitätsmedizin Göttingen verfügt derzeit über 50 Plätze für den Bundesfreiwilligendienst (BFD) und das Freiwillige Soziale Jahr (FSJ).

Einsatzstellen in der UMG

Pflege- und Betreuungsdienst (40 Plätze)

Stationsdienst

Pflege- und Hilfstätigkeiten:
Grundpflege, zu Bett bringen, persönlicher Kontakt (Unterhaltung und allgem. Fürsorge), persönliche Hilfeleistung (Hilfe beim Aufstehen, An- und Ausziehen, Gehen sowie beim Benutzen von Wagen oder Rollstuhl). 
 

Körperpflege:
Waschen und Baden der Patienten, Mund- und Zahnpflege, Haar- und Nagelpflege, Hilfeleistung beim Gebrauch von Steckbecken, Nachtstuhl und Urinflasche.
 

Betten und Lagern:
Betten machen, Wechseln der Bettwäsche, zwischenzeitlich bequemes Lagern und Versorgung druckgefährdeter Stellen.
 

Speisenverteilung:
Servieren und Abräumen der Mahlzeiten und Hilfeleistung beim Essen.
 

Behandlungspflege:
Wiegen und Messen von Temperatur, Puls, Blutdruck, Blutzucker und Atmung.
 

Besonderes Beobachten:
Beobachten und Vorbereiten der Patienten, Begleitung zu diagnostischen und therapeutischen Maßnahmen, Ausführung von Einreibungen, Wärme- und Kältegaben, Bestrahlungen und Bädern.
 

Verwaltung und Versorgung:
Administrative Tätigkeiten und Botengänge.

Andere Dienste (15 Plätze)

Die anderen Dienste sorgen für ein sehr vielfältiges und breit gefächertes Spektrum, weshalb hier nur einige Beispiele aufgelistet sind. Für nähere Informationen wenden Sie sich bitte telefonisch an das Büro für Freiwilligendienste.

Beispiele:

  • Büroarbeiten (z.B. Verwaltung, Technisches Gebäudemanagement, Schulen für Gesundheitswesen)
  • Betreuung (z.B. Geronto-psychiatrische Tagesklinik, Allgemeinpsychiatrische Tagesklinik, Gedächtnisambulanz)
  • Labor (z.B. Röntgen-Zentrallabor, Forschungslabor-Zahnmedizin, Pathologie)
  • Geschäftsbereich Informationstechnologie (z.B. IT-Service-Center)
  • Röntgen

Was Sie für die Bewerbung wissen sollten

Ablauf des Bewerbungsverfahrens

  • Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, letztes Zeugnis) ausschließlich per E-Mail an das Büro für Freiwilligendienste (peter.harrington@med.uni-goettingen.de )
    Ihre Wunscheinsatzstelle geben Sie bitte im Anschreiben an (z.B. Pflege, Verwaltung, Labor, etc.). Das Büro für Freiwilligendienste berät und unterstützt Sie gerne bei der Einsatzstellensuche.
    Eingesandte Bewerbungen werden nicht zurückgeschickt.
  • Bewerbungsgespräch in der Einsatzstelle
  • Bei Zusage folgt die Einstellung durch das Büro für Freiwilligendienste
  • Hinweis: Fahrt- und Bewerbungskosten können nicht erstattet oder übernommen werden!

Informationen zum BFD / FSJ

  • Die Dauer beträgt in der Regel 12 Monate.
  • Die Arbeitszeit beträgt 38,5 Std./Woche. Die Dienstzeiten sind in der jeweiligen Einsatzstelle geregelt. Je nach Einsatzstelle kann es zu Dienstzeiten an Wochenendtagen kommen.
  • Der Anspruch auf Erholungsurlaub richtet sich nach dem Bundesurlaubs- und dem Jugendschutzgesetz (i.d.R. 20 Tage bei einer 5-Tage-Woche).
  • Teilnahme an 25 Bildungstagen (werden als Arbeitstage verrechnet).
  • BFD- oder FSJ-Dienstleistende der Universitätsmedizin Göttingen haben Anspruch auf Zahlung eines Taschengeldes, Verpflegungskostenzuschusses und auf einen Fahrtkostenzuschuss.
  • Nach Beendigung des FSJ / BFD ist die Ausstellung eines qualifizierten Arbeitszeugnisses möglich.
FSJ - gefördert durch das...

Kontakt

Leitung

Peter Harrington

Kontaktinformationen

Weiterführende Links & Informationen

Folgen Sie uns