Die Universitätsmedizin Göttingen stellt sich vor

Lernen Sie uns kennen.

Die „Universitätsmedizin Göttingen (UMG)“ der Georg-August-Universität fasst im „Integrationsmodell“ die Medizinische Fakultät und das Universitätsklinikum in Krankenversorgung, Lehre und Forschung unter einem Dach zusammen.

Mit ihren Zentren und medizinischen Kompetenzzentren richtet sich die UMG an den modernen Anforderungen in Krankenversorgung, Forschung und Lehre aus. Besonders bei den Forschungsschwerpunkten Neurowissenschaften, Herz-Kreislauf-Forschung und Onkologie nimmt die UMG bundesweit eine Spitzenposition ein.

Mit über 40 Kliniken und zahlreichen Spezialsprechstunden ist die UMG der einzige regionale Maximalversorger.

Aktuelles aus der Universitätsmedizin Göttingen

Presseinformation

Was Musik-Machen mit Musik-Hören zu tun hat

Händel-Talk meets Kultur im Klinikum zu einem ganz besonderen Kooperationsprojekt.

- Gemeinsame Presseinformation mit Internationale Händel...

Presseinformation

Bes(ch)wingt für kleine Herzen

Benefizkonzert für Elternverein GEKKO mit Big Band „Presto“ des Musikvereins Wolbrechtshausen e. V., Samstag, 27. April 2019, um 19:45 Uhr im...

Presseinformation

LAUFEN FÜRS LEBEN: 4. Göttinger Lauf gegen Krebs

Mitmachen! Großer Familien-Lauf für einen guten Zweck. Jede Runde zählt: 1 Euro Spende pro Runde für ambulante „Breast and Cancer Care Nurse“....

Presseinformation

„ … und wer kümmert sich um mich?“ – Angehörige in der Palliativversorgung

Öffentliche Veranstaltung der Klinik für Palliativmedizin der Universitätsmedizin Göttingen. Mittwoch, 17. April 2019, 19:00 bis 20:30 Uhr, Hörsaal...

Presseinformation

UMG-Biochemiker Prof. Rehling zum Mitglied der Nationalen Akademie der Wissenschaften Leopoldina gewählt

Nationale Akademie der Wissenschaften Leopoldina hat Prof. Dr. Peter Rehling zum Akademiemitglied gewählt. Prof. Dr. Rehling ist Mitglied der Sektion...

Presseinformation

Richtfest: Neubau der Apothekenreinräume an der UMG

Rohbauarbeiten für den Neubau der Apothekenreinräume zur Herstellung von Zytostatika und für die Ernährung für Frühgeborene (TPE) der Zentralapotheke...

Veranstaltungen

Daten werden geladen

Neubauplanungen

der Universitätsmedizin Göttingen

Wir planen den MedizinCampus der Zukunft für die Region in und um Göttingen.

Bei ihrer „Generalentwicklungsplanung 2.1“ richtet sich die UMG an dem Bedarf von Krankheitsbildern, interdisziplinären Strukturen und Versorgungsangeboten aus.

- Prof. Dr. Heyo Kroemer

Medizinische Kompetenzzentren

Eine Auswahl der Zentren an der UMG.

In der UMG hat sich eine ganze Reihe neuer Zentren und Zentrumstypen gebildet, die forschungs- bzw. krankheitsorganorientiert (wissenschaftlich, klinisch) ausgerichtet sind. Die Ordnungssystematik sieht eine Einteilung der Zentren in

  • Klinisch-wissenschaftliche Schwerpunktzentren,
  • Medizinische Kompetenzzentren,
  • Vorklinische Zentren,
  • Interdisziplinäre Forschungseinrichtungen und Institute und
  • Fakultätsübergreifende Zentren der Universität mit Beteiligung der Medizinischen Fakultät vor.

Zentren an der UMG dienen der Institutionalisierung der interdisziplinären Zusammenarbeit verschiedener Kliniken und Institute der UMG oder ihrer Teilbereiche in Forschung, Lehre und Krankenversorgung.

An der UMG werden Zentren mit Schwerpunkt in der Krankenversorgung als Medizinische Kompetenzzentren geführt und dienen der Institutionalisierung der interdisziplinären Zusammenarbeit verschiedener Kliniken und Institute der UMG oder ihrer Teilbereiche in Krankenversorgung, Forschung und Lehre. Medizinische Kompetenzzentren arbeiten vorrangig krankheits- oder organorientiert.

Folgen Sie uns