Lernunterstützung

Lernmanagementsystem StudIP

Das Lernmanagementsystem StudIP stellt Vorlesungs- und Praktikumsskripte von Dozenten der humanmedizinischen Lehre und der Molekularen Medizin als Download zur Verfügung. Des Weiteren werden auf diesem Medium Materialien zur Vorbereitung von Referaten zentral vorgehalten. Damit erhalten alle Studierenden einen umfassenden Überblick und zentralen Zugriff auf die für die Lehre relevanten und verfügbaren Unterrichtsmaterialien.

Lernebenen und Lernplätze

Der Bereich Humanmedizin stellt seinen Studierenden im Klinikum auf zwei Lernebenen (Mo–So in der Zeit von 5:00 bis 22:00 Uhr) sowie in der Bereichsbibliothek Medizin (Mo–So in der Zeit von 8:00 bis 24:00 Uhr) insgesamt 340 Lernplätze zur freien Nutzung zur Verfügung. Diese ortsnah zu den Hörsälen des Klinikums gelegenen Lernplätze ermöglichen den Studierenden, lehrveranstaltungsfreie Zeiträume optimal in ihr Studium zu integrieren.

Bereichsbibliothek Medizin

Einen wertvollen Beitrag zur Unterstützung der Medizinstudierenden leistet die Bereichsbibliothek Medizin, deren Lehrbuchausstattung mit Beginn des WS 2001/2002 regelmäßig erneuert und aktualisiert wird. Zusätzlich verfügt sie über eine reichhaltige Auswahl wichtiger medizinischer Fachzeitschriften, größtenteils mit elektronischer Zugriffsmöglichkeit. Die Bibliothek ist mit mehr als 200 Einzelarbeitsplätzen und 40 Gruppenarbeitsplätzen ausgestattet. An über 100 PC’s kann recherchiert und gesurft werden. Darüber hinaus stehen mehrere Kopiergeräte, moderne Buchscanner und neue, hochleistungsfähige Multifunktionsgeräte zur Verfügung. Die großzügigen, kundenorientierten Öffnungszeiten berücksichtigen verschiedenste Lese- und Lerngewohnheiten.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch und empfehlen Ihnen vorab einen virtuellen Rundgang durch die Bibliothek mit unserem Video auf Facebook.

Die Bereichsbibliothek Medizin bietet ...

  • Beratung und Information rund um Buch und Bibliothek
  • Umbuchen von Druckguthaben (Studierende), Anlegen von Benutzerausweisen sowie Kopier- und Druckkonten, Ausgabe von Institutskopierkarten (für UMG-Mitarbeiter, Uniangehörige)
  • Bargeldlose Zahlungsabwicklungen
  • Individuelle Schulungen und Führungen zur Bibliotheksbenutzung, Literatur- und Sachrecherche sowie Dokumentlieferdiensten
  • Verlängerung des Studienausweises am Selbstbedienungsterminal innerhalb der gesamten Öffnungszeiten
  • Endbearbeitung Ihrer elektronischen Dissertationen
  • Information und Beratung zu Open Access, alternativen Publikationswegen (Kontakt: dhaerter(at)sub.uni-goettingen.de)
  • Unterstützung bei Publikationsprozessen
  • Einen großzügigen Eltern-Kind-Bereich mit buchbarem Büro sowie einen Wickelraum
  • Laminierung von Dokumenten zum Selbstkostenpreis
  • Thermo- und Spiralbindungen zum Selbstkostenpreis
     

Zusätzlich bieten wir Ihnen Kurse zu diesen Themen an:

  • PubMed: Suche nach medizinischer Fachliteratur
  • Literaturrecherche und Suchstrategien von Anfang an: ein Streifzug durch medizinische Fachdatenbanken
  • Zotero-Einsteigerkurs für Medizinerinnen und Mediziner: der leichte Einstieg in die Literaturverwaltung
  • Endnote-Einsteigerkurs: professionelle Literaturverwaltung für den wissenschaftlichen Arbeitsprozess
  • Termine und Zeiten unter http://www.sub.uni-goettingen.de/sub-aktuell/
  • Bei Interesse melden Sie sich bitte direkt an der Leihtheke der Bereichsbibliothek Medizin an
     

Seit dem Sommersemester 2016 verfügt die Bibliothek über einen kleinen Makerspace (eine
„Ausprobierwerkstatt“)
, wo Sie diese Services nutzen können:

  • Entleihung hochwertiger Körpermodelle an die Arbeitsplätze in der Bibliothek
  • Kostenfreie Nutzung von 3D-Equipment (Drucker und Scanner)
  • Beratung und Einführungstrainings in die Benutzung des 3D-Anatomietisches „Anatomage“
  • Nutzung eines Posterdruckers

Kontakt

Bereichsbibliothek Medizin

Telefon: 0551 398395
E-Mail: bbmed(at)sub.uni-goettingen.de
Web: http://www.sub.uni-goettingen.de
Ort: Ebene 0 C2 bzw. Ebene 0 C3 
Öffnungszeiten: Mo–Fr 7–24 Uhr, Sa/So 8–22 Uhr, Feiertags 10–20 Uhr

Lernstudios

Die Studierenden der Medizin haben derzeit die Möglichkeit in einigen Themengebieten ihre Kenntnisse und Fertigkeiten Lernstudios oder -zentren multimedial zu vertiefen. Lernstudios sind ideale Orte, um Untersuchungstechniken an entsprechenden Phantomen oder Simulatoren zu erlernen oder zu perfektionieren. Mit der Unterstützung studentischer Tutoren können sich Studierende in verschiedenste - teils interaktive - Lernprogramme einarbeiten und die unterschiedlichen Krankheitsbilder oder Organsysteme erforschen.

Kontakt

Computer Lehrcluster im Zentrum Anatomie
Kreuzbergring 36
Telefon: 0551 397000
Telefax: 0551 397043
E-Mail: ichao(at)gwdg.de
Web: www.anatomie.uni-goettingen.de/de-lehre-Lehre-pc--/main.html

Lernstudio Chirurgie
Bettenhaus 1 Ebene 6 Raum 18
Telefon: 0551 398977
E-Mail: susanne.koch(at)med.uni-goettingen.de
Öffnungszeiten: Do: 16.00-18.00 Uhr (Vorlesungszeit) und nach Vereinbarung

STÄPS (Student. Trainingszentrum für Ärztliche Praxis und Simulation)
Bibliotheksbereich
Telefon: 0551 3910798
Web: www.med.uni-goettingen.de/content/staeps.html
Öffnungszeiten: Mo - Fr 12:00-22:00 Uhr (Vorlesungszeit) und nach Vereinbarung

Folgen Sie uns