Ambulanter Termin

Die Ambulanzen und Polikliniken an der Universitätsmedizin Göttingen leisten einen bedeutenden Beitrag zur hochwertigen medizinischen Versorgung in Südniedersachsen und darüber hinaus. Auch im ambulanten Bereich bieten wir Ihnen qualifizierte Versorgungsleistungen, insbesondere für schwere, komplexe und seltene Krankheiten.

Sie wollen einen Termin in einer unserer spezialisierten Sprechstunden? In diesem Fall bitten wir Sie in der Regel, zunächst einen Besuch in der Allgemeinambulanz zu vereinbaren.

Bitte wenden Sie sich hierzu an die Leitstelle der betreffenden Klinik.

Fragen Sie bei Ihrer Terminvereinbarung bitte auch, welche Unterlagen Sie Bei Ihrem Besuch in die UMG mitbringen sollen.



Für gesetzlich Versicherte sind in der Regel folgende Unterlagen erforderlich:
  • Krankenversichertenkarte
  • Überweisungsschein Ihres niedergelassenen Arztes (einmal je Quartal)

Weitere Unterlagen für alle Patienten*innen:
  • Medizinische Untersuchungs- und Laborbefunde, EKG, Röntgen etc. (sofern für Ihre aktuellen Beschwerden relevant)
  • Infos zu Ihrer Medikamenteneinnahme

     

Wartezeiten

In der UMG werden durchschnittlich rund 1300 ambulante Behandlungen pro Wochentag durchgeführt. Zeitgleich erfolgt die komplexe Versorgung stationärer Patienten*innen, hinzu kommt ein umfassender Notfallbereitschaftsdienst.

Wir bitten Sie und Ihre Begleitung daher um Verständnis, wenn sich Wartezeiten nicht immer vermeiden lassen.

Folgen Sie uns