Aufklärung der genetischen Regulierung der Immunantwort auf eine SARS-CoV-2-Infektion mit Hilfe von Einzelzell-omics-Ansätzen

Projektleiterin: Prof. Dr. Yang Li

Schlüsselbereiche

  • Digitale Infektionsmedizin: Individualisierte Patientenversorgung
  • Pathophysiologie: Immunmodulation und -kontrolle

Wer ist beteiligt?

  • Prof. Dr. Yang Li (Projektleiterin, CiiM)
  • Prof. Dr. med. Markus Cornberg (MHH)

Was ist das Ziel?

Frühere Studien haben gezeigt, dass der Schweregrad der Erkrankung und die Immunantwort bei COVID-19-Patientinnen und Patienten sehr unterschiedlich sind. Um die funktionellen Zusammenhänge zwischen molekularen Faktoren und ihren Wechselwirkungen, die die Immunantwort auf SARS-CoV-2 bestimmen, systematisch zu bewerten, werden wir in diesem Projekt "systemimmunologische Ansätze" auf ein breites Spektrum von Multi-omics-Daten anwenden, einschließlich DNA-Variation, Epigenetik, Transkriptom und Krankheitsphänotypen von COVID-19-Patienten. Wir werden Schlüsselgene von Immunwegen und epigenetische Marker identifizieren, die durch COVID-19 induziert werden, sowie die Immunzelltypen, in denen sie ihre Wirkung entfalten und die genetischen Regulierungsnetze rekonstruieren, die der COVID-19-Infektion zugrunde liegen. Dieses Projekt wird die Entwicklung einer personalisierten Medizin und die Prävention von Infektionskrankheiten einschließlich COVID-19 erleichtern.

Welche COFONI-Technologieplattform ist beteiligt?

Folgen Sie uns