Validierung von FDA-zugelassenen niedermolekularen Kinaseinhibitoren (SMKI) als SARS-CoV-2 Therapeutika in einem menschlichen Ex-vivo-System

Projektleiter: Dr. Husni Elbahesh

Schlüsselbereiche

  • Antivirale Strategien: Wirk- und Impfstoffe, Antikörper
  • Pathophysiologie: Immunmodulation und -kontrolle

Wer ist beteiligt?

  • Dr. Husni Elbahesh (Projektleiter, TiHo)
  • Prof. Dr. Guus F. Rimmelzwaan (TiHo)
  • PD. Dr. Mark P. Kühnel (MHH)
  • Prof. Dr. med. Danny Jognik (MHH)

Was ist das Ziel?

Ziel dieses Projekts ist die Validierung des therapeutischen Potenzials kürzlich identifizierter, vielversprechender, von der FDA zugelassener Small Molecule Kinase Inhibitor (SMKI)-Kandidaten gegen SARS-CoV-2-Infektionen. Wir werden ein physiologisch relevantes menschliches Ex-vivo-Modell mit präzisionsgeschnittenen Lungenscheiben verwenden, die mit SARS-CoV-2 in Gegenwart oder Abwesenheit von SMKI-Kandidaten infiziert werden. Im Gegensatz zu direkt gegen Viren gerichteten Wirkstoffen, die in der Regel nur auf die Verringerung des Virustiters untersucht werden, werden wir auch zusätzliche Parameter untersuchen, darunter die erhöhte Lebensfähigkeit des Gewebes, die verringerte Infektiosität und die Produktion proinflammatorischer Chemokine und Zytokine im Vergleich zu unbehandelten Infektionen.

Welche COFONI-Technologieplattform ist beteiligt?

Folgen Sie uns