Unterstützen Sie das Kinderpalliativzentrum Göttingen

Stehen Sie unheilbaren Kindern zur Seite

Jedes Jahr erhalten eine Vielzahl von Eltern die traurige Diagnose „Ihr Kind ist unheilbar krank“. Oftmals ist diese Diagnose mit einem langen Krankheitsverlauf und vielen Sorgen verbunden. Das Kinderpalliativzentrum Göttingen ist für viele schwerkranke Kinder und Jugendliche sowie deren Familien seit Jahren ein fester Bestandteil in ihrem Leben. Sie finden dort Hilfe und medizinische, pflegerische und psychosoziale Unterstützung.

Wer wird im Zentrum betreut?

In dem Zentrum werden Kinder und Jugendliche mit lebenslimitierenden unheilbaren Erkrankungen wie Hirnfehlbildungen, Stoffwechselerkrankungen, Tumore oder Herzerkrankungen aus ganz Südniedersachsen sowie den angrenzenden Bundesländern betreut.

Die Schwere der Erkrankungen der jungen Patienten*innen erfordert besondere medizinische, pflegerische und psychosoziale Maßnahmen. Häufig verlaufen die Krankheiten dramatisch und mit gravierenden Symptomen wie Atemnot, Schmerzen, Krampfanfällen und Angstzuständen. Treten diese Krisen auf, so muss den kranken Kindern unmittelbar geholfen werden - denn lebensbedrohliche Erkrankungen kennen keine Auszeit. Dafür unterstützt ein hochspezialisiertes Palliativ-Care-Team aus Fachärzten, Kinderkrankenschwestern, Psychologen, Sozialarbeitern und Seelsorgern mit viel Hingabe und Einfühlungsvermögen. Dieses interdisziplinäre Team ist rund um die Uhr - 24 Stunden - an 365 Tagen im Jahr erreichbar.

Ambulante und stationäre Betreuung

Viele Familien möchten ihre Kinder solange wie es geht zu Hause versorgen. Das Team des Kinderpalliativzentrums Göttingen macht dieses in der Regel möglich. Es behandelt die schwerkranken Kinder und Jugendlichen in ihrer gewohnten Umgebung, auch wenn Familien weit entfernt von Göttingen wohnen. Hierbei arbeitet es in enger Kooperation mit den behandelnden Haus- und Kinderärzten sowie den ambulanten Pflegediensten.

Für die stationäre Versorgung stehen in der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin zwei Kinderpalliativzimmern zur Verfügung. Diese wurden aus Spende finanziert und sind speziell für die besonderen medizinischen Anforderungen und Bedürfnisse der zu behandelnden Kinder und Jugendlichen eingerichtet.

Durch die ambulante und stationäre Betreuung der schwerkranken Kinder und Jugendlichen durch das Kinderpalliativteam sollen die Familien entlastet werden, gleichzeitig soll aber auch Raum geschaffen werden, um die verbleibende gemeinsame Zeit positiv zu gestalten.

Viele der Versorgungsangebote des Kinderpalliativzentrums Göttingen werden nicht oder nur teilweise von den Krankenkassen getragen. Gerade die psychosozialen Leistungen, aber auch Teile der medizinisch-pflegerischen Versorgung, wie die „Rund-um-die-Uhr-Bereitschaft“ an jedem Tag des Jahres, können nur mit Unterstützung durch Spenden angeboten werden.

Daher unsere Bitte: Unterstützen Sie mit Ihrer Spende die Arbeit des Kinderpalliativzentrums Göttingen und stehen Sie so unheilbarkranken Kindern und ihren Familien zur Seite!

Universitätsmedizin Göttingen
IBAN DE98 2605 0001 0000 0014 20

BIC: NOLADE21GOE 
Kennwort: Spende Kinderpalliativmedizin

Vielen Dank!

Bitte denken Sie daran bei einer Überweisung Ihre Adressdaten anzugeben, damit wir Ihnen eine Zuwendungsbestätigung ausstellen können

Kontakt

Bereichsleitung Fundraising

Gabriele Schreiber

Kontaktinformationen

Assistenz Fundraising

Alice Schütze

Kontaktinformationen

Folgen Sie uns