Weiterbildung Fachkraft für Onkologische Pflege

Die Pflege, Betreuung und Begleitung von Patienten und deren Angehörigen im onkologischen, schmerztherapeutischen und palliativmedizinischen Bereich stellt an die Pflegekräfte in fachlicher und sozialer Hinsicht hohe Anforderungen.

Die Weiterbildung Fachkraft für onkologische Pflege soll Gesundheits- und Krankenpfleger/innen, sowie Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger/innen befähigen, krebskranke Menschen jeder Altersstufe in den verschiedenen Phasen ihrer Erkrankung multiprofessionell und ganzheitlich, unter dem Aspekt von aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnisse, zu pflegen, zu beraten und zu begleiten.

Zudem sollen sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit berufsspezifischen Problemen, eigenen Ängsten und Bedürfnissen auseinandersetzen und Möglichkeiten der Konfliktlösung und Selbstpflege kennen lernen.

Die Weiterbildung findet in berufsbegleitender Form über 2 Jahre statt. Der theoretische Unterricht von 720 Stunden erfolgt vorwiegend in Blockwochen.

Mit Abschluss der staatlichen Anerkennung zur Fachkraft für onkologische Pflege wird zugleich die Qualifikation zur Fachkraft Palliative Care nach § 39a, Abs. 2, SGB V, erworben.

Kontakt

Pädagogischer Leiter der Weiterbildung

Sönke Drews

Kontaktinformationen

Fachlicher Leiter der Weiterbildung

Christian Müller

Kontaktinformationen

Folgen Sie uns