Klinisches Krebsregister

Am UniversitätsKrebszentrum Göttingen wird das klinische Krebsregister geführt. Seit 1989 werden Informationen zum Krankheitsverlauf von Patientinnen und Patienten der Universitätsmedizin Göttingen mit bösartigen Tumorerkrankungen dokumentiert. Der Datenumfang orientiert sich hierbei am Basisdatensatz der Arbeitsgemeinschaft der Deutschen Tumorzentren.

Ende 2010 waren Informationen zu mehr als 10.000 Erkrankungsfällen dokumentiert. Wichtigste Ziele dieser Dokumentation sind die Qualitätssicherung der Behandlung sowie die Unterstützung der Forschung.

Weiterhin erfolgt eine Weiterleitung von Daten an das Epidemiologische Krebsregister Niedersachen im Rahmen des Landeskrebsregistergesetzes. Voraussetzung hierfür ist eine schriftliche Einwilligungserklärung der betroffenen Person.

Kontakt

Leitung Klinisches Krebsregister

Balkenhol Marko

Kontaktinformationen

Folgen Sie uns