Kondolenzspenden helfen

Viele Menschen suchen in Zeiten von Trauer Trost, indem sie im Sinne der/des Verstorbenen Gutes tun. So ist es möglich, bereits in der Traueranzeige oder einem Trauerbrief darum zu bitten, auf Kränze und Blumen zu Gunsten einer gemeinnützigen Spende auf ein hierfür angegebenes Spendenkonto zu verzichten.

Mit einer Trauer- oder auch Kondolenzspende können Sie im Namen eines verstorbenen Angehörigen ein Zeichen für das Leben setzen und anderen Menschen Hoffnung schenken.

Wenn Sie anlässlich eines Trauerfalls in Ihrer Familie um Kondolenzspenden zugunsten der Universitätsmedizin Göttingen aufrufen möchten, bitten wir Sie, an Folgendes zu denken:

  • Etwa vier Wochen nach Erscheinen der Traueranzeige senden wir Ihnen eine Liste der Kondolenzspender mit dem Gesamtspendenbetrag zu.
  • Aus datenschutzrechtlichen Gründen können wir leider keine Auflistung der Einzelspenden verschicken (§ 28 Abs. 1 Nr. 2 Bundesdatenschutzgesetz).
  • Alle Spender erhalten von uns eine Zuwendungsbestätigung. Hierfür benötigen wir jedoch die vollständige Adresse des jeweiligen Spenders.
  • Für Spenden bis zu 200 Euro genügt zum Nachweis beim Finanzamt auch der Einzahlungsbeleg oder der Überweisungsträger.
  • Bitte informieren Sie uns zeitnah, wenn Sie eine Traueranzeige veröffentlichen. Übersenden Sie uns eine Kopie der Traueranzeige mit Angabe der Kondolenzanschrift oder informieren Sie uns telefonisch unter der Rufnummer 0551/39-61005.
  • Weitere Informationen finden Sie in unserem Flyer.

Gerne können Sie uns auch persönlich kontaktieren.

Spendenaufruf in Trauerbriefen oder Anzeigen

Für den Spendenaufruf in dem Trauerbrief bzw. in der Todesanzeige verwenden Sie bitte folgendes Konto:

Universitätsmedizin Göttingen
IBAN: DE98 2605 0001 0000 0014 20
BIC: NOLADE21GOE
Kennwort: Trauerfall - Vor- und Nachname der/des Verstorbenen - Verwendungszweck

Kontakt

Bereichsleitung Fundraising

Gabriele Schreiber

Kontaktinformationen

Assistenz Fundraising

Alice Schütze

Kontaktinformationen

Folgen Sie uns