Antragsverfahren: Formulare zur Genehmigung eines Tierversuchsvorhabens

Alle Anträge, Anzeigen und Meldebögen leiten Sie bitte an die Geschäftsstelle des Tierschutzbeauftragten weiter. Schicken Sie bitte immer für die Besprechung Ihres Antrages zunächst eine elektronische Version.

Da in der Regel Rückfragen der Tierschutzkommission der UMG bestehen, sollten Sie die finale Version Ihres Antrages erst nach dieser Besprechung als 7-fache Printversion (davon eine mit Originalunterschriften) und als elektronische Version (bitte im Word-Format – keine pdf-Datei!) an die Geschäftsstelle des Tierschutzbeauftragten (Marlis Seipke, Raum 01 C4.850, Tel. 7080, E-Mail: tierschutz@med.uni-goettingen.de) schicken.   

Das Niedersächsische Landesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (LAVES) ist für den Tierschutz in Niedersachsen zuständig ("genehmigende Behörde"):

Niedersächsisches Landesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit

Dezernat 33
Röverskamp 5
26203 Wardenburg

Bitte versenden Sie sämtliche Korrespondenz an das LAVES über das Tierschutzbüro, bei E-Mail setzen Sie bitte unbedingt tierschutz@med.uni-goettingen.de in CC.

Folgen Sie uns