Ausschreibungen Universitätsprofessuren

W2-Professur a.Z. Allgemeinmedizin Schwerpunkt Klinische Studien und Translation

Die Universitätsmedizin Göttingen (UMG) verfolgt im Rahmen ihrer strategischen Planung die konsequente Weiterentwicklung ihrer profilbildenden Forschungsschwerpunkte Neurowissenschaften, Herz-Kreislauf-Medizin und Onkologie mit translationalen und systemmedizinischen Ansätzen und ist auf dem Göttingen Campus eng vernetzt mit natur- und biowissenschaftlichen Einrichtungen der Universität sowie außeruniversitären Einrichtungen.
Im Institut für Allgemeinmedizin der UMG ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine

Universitätsprofessur Allgemeinmedizin mit Schwerpunkt Klinische Studien und Translation
(Bes.Gr. W 2 a. Z.)

für einen Zeitraum von 5 Jahren zu besetzen.

Die/der zukünftige Stelleninhaberin/Stelleninhaber hat ausgewiesene wissenschaftliche Expertise im Bereich klinischer Studien und soll der translationalen Medizin an der Universitätsmedizin Göttingen ein national sowie international sichtbares Profil geben durch kontinuierliche Implementation aktueller Forschungsergebnisse in die Versorgungspraxis und begleitende Evaluation. Ausdrücklich gewünscht in diesem Zusammenhang ist die Zusammenarbeit mit Kliniken und Instituten der UMG sowie dem Studienzentrum UMG.

Bewerberinnen und Bewerber sollen die Approbation als Ärztin/Arzt besitzen und über eigene klinisch-praktische Erfahrungen auf Facharztniveau verfügen. Erwünscht sind die Habilitation bzw. äquivalente wissenschaftliche Leistungen im Fach Allgemeinmedizin oder in einem benachbarten Fach.

Voraussetzungen für die Professur sind ein eigenständiges Forschungsprofil im Bereich der Allgemeinmedizin bzw. patientenorientierten klinischen Forschung oder interventioneller Versorgungsforschung sowie die ausgewiesene Fähigkeit zur Kooperation mit universitären und außeruniversitären Einrichtungen bzw. Partnern, z.B. Praxisnetzwerken, und anderen Berufsgruppen. Eine Beteiligung an modernen Lehrkonzepten des Instituts wird erwartet. Ebenso werden pädagogische Eignung sowie die Bereitschaft zur Mitwirkung an der akademischen Selbstverwaltung vorausgesetzt.

Die Einstellungsvoraussetzungen für Professorinnen und Professoren ergeben sich aus § 25 des Niedersächsischen Hochschulgesetzes in der jeweils geltenden Fassung. Die UMG besitzt das Berufungsrecht.

Bewerbungen von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern aus dem Ausland sind ausdrücklich erwünscht. Die UMG strebt eine Erhöhung des Frauenanteils an und fordert daher qualifizierte Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf. Schwerbehinderte werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Teilzeitbeschäftigung kann unter Umständen ermöglicht werden.

Bitte reichen Sie Ihre Bewerbungsunterlagen bis spätestens 31.05.2019 online über folgenden Link ein: http://go.umg.eu/berufungen
Bei Fragen stehen wir unter Berufungen(at)med.uni-goettingen.de gern zur Verfügung.

W2-Professorship General Practice/Family Medicine, with a special focus on Clinical Trials and Translation

The University Medical Center Göttingen (UMG) has the strategic aim to advance research in the key areas of neuroscience, cardiovascular medicine and oncology by integrating both translational and systems medicine approaches. Within the vibrant Göttingen Campus environment, the UMG is closely linked to University institutes of natural and biological sciences as well as other local research institutions, for example the Max Planck institutes.

An exciting opportunity has become available in the Department of General Practice of the UMG for a

University Professorship (W2)

General Practice/Family Medicine, with a special focus on Clinical Trials and Translation

(Pay grade W2, limited term)

tenable for 5 years and to commence as soon as possible.

Candidates should have demonstrated research expertise in the area of clinical trials and translational medicine, and the implementation and evaluation of current research results in patient care. Close collaboration with hospital departments and institutes at the UMG is strongly encouraged.

Applicants should hold the license to practice as a physician and have clinical experience at a specialist level. A “habilitation” / PhD or equivalent scientific qualification/experience in the field of general practice/family medicine or a similar discipline is desirable. Applicants to the Professorship should possess an independent research profile in the field of general practice/family medicine, patient-oriented clinical research or interventional health services research. Moreover, a sophisticated understanding of forging collaborative relationships and utilizing effective strategies to build and sustain effective partnerships is expected, for example with practice networks, and other professional groups. Candidates should have demonstrated experience in multi-disciplinary and multi-perspective environments. In addition, applicants to this position should have an enthusiasm for teaching as they will be expected to contribute to medical education. We also expect participation in academic bodies and committees.

The conditions for the appointment of professors are set out in § 25 of the current Lower Saxony Higher Education Act. The UMG reserves the right of appointment.

Applications from international researchers are especially encouraged. The UMG is also seeking to increase the number of female professors and expressly invites qualified women to apply. Disabled applicants with the appropriate qualifications will be preferentially considered.

We also support applicants who wish a part-time employment.

Applications with a CV and references are to be submitted online at the latest by 31.05.2019 via the link: http://go.umg.eu/berufungen

The closing date for this position is 31.05.2019.

If you have any queries please do not hesitate to contact us via email at: Berufungen(at)med.uni-goettingen.de

Folgen Sie uns