Ausschreibungen Universitätsprofessuren

W1-Professur (tenure track W2) Medizinische Informatik – Klinische Entscheidungsunterstützung

Die Universitätsmedizin Göttingen (UMG) verfolgt im Rahmen ihrer strategischen Planung die konsequente Weiterentwicklung ihrer profilbildenden Forschungsschwerpunkte Neurowissenschaften, Herz-Kreislauf-Medizin und Onkologie mit translationalen und systemmedizinischen Ansätzen und ist auf dem Göttingen Campus eng vernetzt mit den natur-, informations- und datenwissenschaftlichen Einrichtungen der Universität sowie den außeruniversitären Einrichtungen am Standort.

An der UMG ist eine

Juniorprofessur

Medizinische Informatik - Klinische Entscheidungsunterstützung

(Bes. Gr. W1 tenure track W2)

zum nächstmöglichen Zeitpunkt im Institut für Medizinische Informatik (Leitung: Prof. Dr. Dagmar Krefting) zu besetzen. Die Ernennung erfolgt zunächst für die Dauer von drei Jahren. Bei positiver Zwischenevaluation wird das Dienstverhältnis um weitere drei Jahre verlängert. Die Überleitung in eine Lebenszeitprofessur (W2) ohne Ausschreibung erfolgt nach einer positiven Evaluation.

Die Tenure Track-Position bietet eine verlässliche Karriereperspektive und vielfältige Kooperations- und Vernetzungsmöglichkeiten in der Fakultät und auf dem Göttingen Campus. Sie soll perspektivisch mit der wissenschaftlichen Leitung eines Bereichs im Institut für Medizinische Informatik verbunden sein.

Die Bewerberinnen und Bewerber sollten erste Forschungserfahrungen mit der Unterstützung klinischer Entscheidungsprozesse durch logische, statistische oder informatische Methoden nachweisen und unterschiedliche klinische Entscheidungssituationen kennen gelernt haben. Ihnen sind die neuen Herausforderungen in der Systemmedizin und Präzisionsmedizin im Hinblick auf seltene Erkrankungen und Langzeitverläufe bekannt.

Die Ausschreibung richtet sich an Bewerberinnen und Bewerber in einer frühen Phase ihrer wissenschaftlichen Karriere, die nach einer herausragenden Promotion dabei sind, ein eigenständiges wissenschaftliches Profil zu entwickeln. Erfahrungen in der Lehre, der kompetitiven Einwerbung von Drittmitteln und eine internationale Vernetzung sind erwünscht.

Die Einstellungsvoraussetzungen für Juniorprofessorinnen und Juniorprofessoren ergeben sich aus § 30 des Niedersächsischen Hochschulgesetzes in der zurzeit geltenden Fassung. Die UMG besitzt das Berufungsrecht.

Bewerbungen von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern aus dem Ausland sind ausdrücklich erwünscht.

Teilzeitbeschäftigung kann unter Umständen ermöglicht werden.

Die UMG strebt eine Erhöhung des Frauenanteils an und fordert daher qualifizierte Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf. Schwerbehinderte werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bitte reichen Sie Ihre Bewerbungsunterlagen bis spätestens 06.02.2020 online über folgenden Link ein: http://go.umg.eu/berufungen

Bei Fragen stehen wir unter Berufungen(at)med.uni-goettingen.de gerne zur Verfügung.

W1-Professorship (tenure track W2) Medical Informatics – Clinical Decision Support

Within the scope of its strategic planning, the University Medical Center Göttingen (UMG) aims to consistently advance its core research focuses neurosciences, cardiovascular medicine, and oncology by integrating approaches from both translational and systems medicine. On the Göttingen Campus, the UMG is tightly networked with the scientific institutes of natural, information, and data sciences of the university, as well as with the non-university institutions.

The UMG calls for applications for a

Junior professorship

Medical Informatics – Clinical Decision Support

(Pay grade W1 tenure track W2)

At the Department of Medical Informatics (Head of Department: Professor Dagmar Krefting), commencing as soon as possible. The position will be initially appointed for three years. If the interim evaluation is successful, the contract will be extended by another three years. The transition to a tenured position (W2) without further application calls will take place following a successful evaluation.

This tenure track position offers a reliable career opportunity with numerous options for cooperation and networking within the faculty and on the Göttingen campus. In the long term, the successful candidate will lead a scientific working group within the Department of Medical Informatics.

The candidate should be able to show initial research experience in supporting clinical decision processes with logical, statistical or computer science methods, and should have experience with various clinical decision making situations. The candidate is aware of the new challenges in systems medicine and precision medicine with regard to rare diseases and long-term developments.

This call addresses early career scientists who completed their PhD with excellence and who are currently developing an independent scientific profile. Experience in teaching and the competitive acquisition of third party funding are desirable, as is an international network.

Further requirements for the appointment as junior professors are laid out in Article 30 of the Higher Education Act of the State of Lower Saxony, current version. The UMG has the right of appointment.

Foreign applicants should feel especially encouraged to apply.

Part time work can be offered depending on individual circumstances.

The UMG strives to increase the number of women on its scientific staff and therefore particularly encourages qualified women to apply. In case of applicants of equal qualification, severely disabled individuals will be given preference.

Please submit your application until 06.02.2020 using the following link: http://go.umg.eu/berufungen

If you have any questions, please feel free to contact us at Berufungen(at)med.uni-goettingen.de

W1-Professur Pflegewissenschaften

Die Universitätsmedizin Göttingen (UMG) verfolgt im Rahmen ihrer strategischen Planung die konsequente Weiterentwicklung ihrer profilbildenden Forschungsschwerpunkte Neurowissenschaften, Herz-Kreislauf-Medizin und Onkologie mit translationalen und systemmedizinischen Ansätzen und ist auf dem Göttingen Campus eng vernetzt mit den natur- und biowissenschaftlichen Einrichtungen der Universität sowie den außeruniversitären Einrichtungen am Standort.

In der Klinik für Palliativmedizin der UMG ist eine

Juniorprofessur

Pflegewissenschaften

(Bes. Gr. W1)

zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen. Die Ernennung erfolgt zunächst für die Dauer von drei Jahren. Bei positiver Zwischenevaluation wird das Dienstverhältnis um weitere drei Jahre verlängert.

Erwartet werden:

  • Ein abgeschlossenes pflegewissenschaftliches Studium
  • Promotion im genannten Fachgebiet oder einem verwandten Gebiet
  • Berufszulassung in einem Pflegeberuf und praktische Erfahrung in einem pflegerischen Berufsfeld
  • Erfahrungen in klinischer Pflegeforschung
  • Didaktische Qualifikation und Lehrerfahrung
  • Interdisziplinäre Orientierung und Bereitschaft zur fachübergreifenden Kooperation
  • Führungsqualitäten, sowie Fähigkeit zu teamorientiertem Arbeiten
  • Gute Englischkenntnisse

Die Ausschreibung richtet sich an Bewerberinnen und Bewerber in einer frühen Phase ihrer wissenschaftlichen Karriere, die nach einer herausragenden Promotion dabei sind, ein eigenständiges wissenschaftliches Profil zu entwickeln. Erfahrungen in Lehre und Weiterbildung sowie Qualifikation im Bereich Palliative Care sind erwünscht.

Die Einstellungsvoraussetzungen für Juniorprofessorinnen und Juniorprofessoren ergeben sich aus § 30 des Niedersächsischen Hochschulgesetzes in der zurzeit geltenden Fassung.

Die Besetzung der Professur erfolgt im Angestelltenverhältnis.

Die UMG strebt eine Erhöhung des Frauenanteils an und fordert daher qualifizierte Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf. Schwerbehinderte werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bitte reichen Sie Ihre Bewerbungsunterlagen bis spätestens 06.02.2020 online über folgenden Link ein: http://go.umg.eu/berufungen

Bei Fragen stehen wir unter Berufungen(at)med.uni-goettingen.de gerne zur Verfügung.

W2-Professur a.Z. Pneumologie

Die Universitätsmedizin Göttingen (UMG) verfolgt im Rahmen ihrer strategischen Planung die konsequente Weiterentwicklung ihrer profilbildenden Forschungsschwerpunkte Neurowissenschaften, Herz-Kreislauf-Medizin und Onkologie mit translationalen und systemmedizinischen Ansätzen und ist auf dem Göttingen Campus eng vernetzt mit den natur- und biowissenschaftlichen Einrichtungen der Universität sowie den außeruniversitären Einrichtungen am Standort.

In der Klinik für Kardiologie und Pneumologie der UMG ist eine

Universitätsprofessur

Pneumologie

(Bes. Gr. W2 a.Z)

als nebenberufliche Professur (20%) zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen. Die Besetzung erfolgt für einen Zeitraum von 5 Jahren.

Der/die Bewerber/In sollte auf dem Gebiet Pneumologie im Hinblick auf klinische Studien ausgewiesen sein.

Eine positiv evaluierte Juniorprofessur, die Habilitation oder gleichwertige wissenschaftliche Leistungen sowie pädagogische Eignung werden ebenso wie die Bereitschaft zur Mitwirkung in der akademischen Selbstverwaltung vorausgesetzt.

Weiterhin werden vorausgesetzt:

  • ein hohes Engagement in der Lehre
  • die Bereitschaft zu interdisziplinärem wissenschaftlichen Arbeiten
  • die Bereitschaft und Fähigkeit, drittmittelgeförderte Forschungsprojekte einzuwerben

Die weiteren Einstellungsvoraussetzungen für Professorinnen und Professoren ergeben sich aus § 25 des Niedersächsischen Hochschulgesetzes in der jeweils geltenden Fassung. Die UMG besitzt das Berufungsrecht.

Bei ärztlicher Tätigkeit wird die Anerkennung als Fachärztin/Facharzt vorausgesetzt (gem. § 25 Abs. 2 Satz 3 NHG).

Die UMG strebt eine Erhöhung des Frauenanteils an und fordert daher qualifizierte Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf. Schwerbehinderte werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bitte reichen Sie Ihre Bewerbungsunterlagen bis spätestens 06.02.2020 online über folgenden Link ein: http://go.umg.eu/berufungen

Bei Fragen stehen wir unter Berufungen(at)med.uni-goettingen.de gerne zur Verfügung.

W3-Professur Klinische Chemie und Laboratoriumsmedizin

Die Universitätsmedizin Göttingen (UMG) verfolgt im Rahmen ihrer strategischen Planung die konsequente Weiterentwicklung ihrer profilbildenden Forschungsschwerpunkte Neurowissenschaften, Herz-Kreislauf-Medizin und Onkologie mit translationalen und systemmedizinischen Ansätzen u.a. als Partnerstandort der Gesundheitsforschungszentren Deutsches Zentrum für Herz-Kreislauf-Forschung (DZHK) und Deutsches Zentrum für Neurodegenerative Erkrankungen (DZNE). Die UMG ist auf dem Göttingen Campus eng vernetzt mit den natur- und biowissenschaftlichen Einrichtungen der Universität sowie den außeruniversitären Einrichtungen am Standort.

An der UMG ist eine

Universitätsprofessur

Klinische Chemie und Laboratoriumsmedizin

(Bes. Gr. W3)

verbunden mit der Leitung des Instituts für Klinische Chemie und Laboratoriumsmedizin zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen. Das Institut ist im Rahmen seines Fachgebiets für Forschung, Lehre und Krankenversorgung verantwortlich. Die diagnostischen Leistungen der Klinischen Chemie für die Patientenversorgung werden innerhalb des UMG-Labors erbracht, in dem sich die wichtigen laborführenden Einrichtungen des Hauses auf Basis einer modernen Laborkonzeption zusammengeschlossen haben.

Der Bedeutung dieser Position entsprechend, suchen wir als Direktorin bzw. Direktor des Instituts eine in der Leitung einer klinisch-wissenschaftlichen Einrichtung erfahrene Persönlichkeit mit Facharztqualifikation in Laboratoriumsmedizin, die sich durch einen integrativen Führungsstil und eine hohe Kooperationsbereitschaft auszeichnet. 

Voraussetzungen für die Berufung sind eine positiv evaluierte Juniorprofessur, die Habilitation oder gleichwertige wissenschaftliche Leistungen, ein eigenständiges wissenschaftliches Profil mit entsprechenden Publikationsleistungen sowie pädagogische Eignung. Die Bereitschaft zur Mitwirkung an der akademischen Selbstverwaltung, ein hohes Engagement in der Lehre und in der Betreuung des wissenschaftlichen Nachwuchses sowie Erfahrungen in der kompetitiven Einwerbung von Drittmitteln werden vorausgesetzt.

Die weiteren Einstellungsvoraussetzungen für Professorinnen und Professoren ergeben sich aus § 25 des Niedersächsischen Hochschulgesetzes in der zurzeit geltenden Fassung. Die UMG besitzt das Berufungsrecht.

Die Einstellung von Professorinnen und Professoren mit ärztlichen Aufgaben erfolgt im Rahmen außertariflicher Chefarztverträge mit Grundvergütung sowie leistungsabhängigen Vergütungsbestandteilen.

Die UMG strebt eine Erhöhung des Frauenanteils an und fordert daher qualifizierte Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf. Schwerbehinderte werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bitte reichen Sie Ihre Bewerbungsunterlagen bis spätestens 16.02.2020 online über folgenden Link ein: http://go.umg.eu/berufungen

Bei Fragen stehen wir unter Berufungen(at)med.uni-goettingen.de gerne zur Verfügung.

Das könnte Sie auch interessieren

Folgen Sie uns