Ausschreibungen Universitätsprofessuren

W2-Professur a.Z. (tenure track) Bioinformatik

Die Universitätsmedizin Göttingen (UMG) verfolgt im Rahmen ihrer strategischen Planung die konsequente Weiterentwicklung ihrer profilbildenden Forschungsschwerpunkte Neurowissenschaften, Herz-Kreislauf-Medizin und Onkologie mit translationalen und systemmedizinischen Ansätzen und ist auf dem Göttingen Campus eng vernetzt mit den natur- und biowissenschaftlichen Einrichtungen der Universität sowie den außeruniversitären Einrichtungen am Standort.

Im Institut für Medizinische Bioinformatik der UMG ist eine

Universitätsprofessur

Bioinformatik

(Bes. Gr. W2 auf Zeit, tenure track)

- erneute Ausschreibung -

zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen. Die Besetzung erfolgt zunächst für einen Zeitraum von 5 Jahren. Die Überleitung in eine Lebenszeitprofessur ohne Ausschreibung erfolgt nach einer positiven Evaluation.

Die Professur ist mit dem Aufbau und der Leitung einer Arbeitsgruppe am Institut für Medizinische Bioinformatik verbunden. Erwartet wird eine herausragende Promotion in Bioinformatik, Informatik, Statistik, Naturwissenschaften oder in einem verwandten Fach mit einer starken Komponente in der quantitativen Auswertung von biomedizinischen Daten. Außerdem werden Erfahrungen in eigenständiger wissenschaftlicher Tätigkeit auf dem Gebiet der Bioinformatik oder Data Science erwartet, welche durch einschlägige Publikationen und/oder Drittmitteleinwerbungen belegt sind.

Im Rahmen der Professur soll die methodische Entwicklung von Analyseverfahren zu biomedizinischen Hochdurchsatzdaten (z.B. Methoden des Maschinellen Lernens und zur Integrativen Datenanalyse) vorangetrieben werden. Erfahrungen mit Omics-Daten oder Bilddaten in der Biomedizin sind aus diesem Grund erwünscht.

Die Professur soll eine Brücke von der Medizinischen Bioinformatik zum Zentrum für Angewandte Informatik, zum Zentrum für Statistik und den derzeit im Aufbau befindlichen Data Science Aktivitäten in Göttingen schlagen.

Die Professur sollte weiterhin die Anwendungen der Bioinformatik in der Systemmedizin durch geeignete methodische Forschung unterstützen.

Eine positiv evaluierte Juniorprofessur, Habilitation oder gleichwertige wissenschaftliche Leistungen sowie pädagogische Eignung werden ebenso wie die Bereitschaft zur Mitwirkung an der akademischen Selbstverwaltung vorausgesetzt.

Weiterhin werden vorausgesetzt:

  • ein hohes Engagement in der Lehre,
  • die Bereitschaft zu interdisziplinärem wissenschaftlichen Arbeiten und
  • die Bereitschaft und Fähigkeit, drittmittelgeförderte Forschungsprojekte kompetitiv einzuwerben

Die weiteren Einstellungsvoraussetzungen für Professorinnen und Professoren ergeben sich aus § 25 des Niedersächsischen Hochschulgesetzes in der zurzeit geltenden Fassung. Bewerberinnen und Bewerber, die an der Universität Göttingen promoviert haben, können in der Regel nur berücksichtigt werden, wenn sie nach der Promotion mindestens zwei Jahre außerhalb der UMG wissenschaftlich tätig waren. Die UMG besitzt das Berufungsrecht.

Bewerbungen von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern aus dem Ausland sind ausdrücklich erwünscht.

Die UMG strebt eine Erhöhung des Frauenanteils an und fordert daher qualifizierte Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf. Schwerbehinderte werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bitte reichen Sie Ihre Bewerbungsunterlagen bis spätestens 2. August 2020 online über folgenden Link ein: http://go.umg.eu/berufungen

Bei Fragen stehen wir unter Berufungen(at)med.uni-goettingen.de gerne zur Verfügung.

W2-Professorship Bioinformatics

The University Medical Center Göttingen (UMG) pursues the consistent development of its profile-forming research foci neurosciences, cardiovascular medicine and oncology with translational and systems-medical approaches and is closely networked on the Göttingen campus with the natural and bioscientific facilities of the university as well as the non-university facilities at the location.

At the UMG there is a

University professorship

Bioinformatics

(Salary level W2)

- Second call -

to fill at the earliest possible date. The appointment of the professorship will initially be effected for a period of 5 years with the option for tenure track.

The professorship is associated with the establishment and management of a working group at the Institute of Medical Bioinformatics (Director: Prof. Dr. Tim Beißbarth). The professorship will build a bridge from Medical Bioinformatics to the Center for Applied Computer Science, the Center for Statistics and the Data Science activities currently under development in Göttingen. An outstanding doctorate in bioinformatics, computer science, statistics, natural sciences or a related subject with a strong component in the quantitative analysis of biomedical data is required as well as experience in independent scientific research in the field of bioinformatics or data science after the doctorate, which is documented by relevant publications and/or third-party funding.

The successful candidate will work on the methodical development of analytical methods for biomedical high-throughput data, e.g. methods of machine learning and integrative data analysis. Experience with Omics data or image data in biomedicine is desirable. In addition, an interest in collaborations and applications within research alliances in the main research areas of the UMG is expected. Methodical research in bioinformatics forms the basis for modern Systems Medicine. The professorship should support the applications of bioinformatics in Systems Medicine through appropriate methodological research.

A positively evaluated junior professorship, habilitation or equivalent academic achievements as well as  commitment to teaching are assumed, as is the willingness to participate in academic self-administration.

Further expected are:

  • a high level of commitment to teaching
  • the readiness for interdisciplinary scientific work
  • the willingness and ability to competitively solicit third-party funded research projects

The further prerequisites for the recruitment of professors are set out in § 25 Lower Saxony

Higher Education Act (NHG) in the currently valid version. Applicants who have completed their doctorate at the University of Göttingen can generally only be considered if they have worked outside the UMG for at least two years after completing their doctorate. UMG has the right of appeal.

Applications from scientists from abroad are expressly welcome.

The UMG aims to increase the proportion of women and therefore expressly invites qualified women to apply. Severely handicapped persons will be given preferential treatment if they are suitable.

Please submit your application documents until 02.08.2020 online via the following link: http://www.med.uni-goettingen.de/de/content/ueberuns/berufungen_onlinebewerbung.html

If you have any questions, please do not hesitate to contact us at Berufungen(at)med.uni-goettingen.de

Das könnte Sie auch interessieren

Folgen Sie uns