Presseinformationen und Nachrichten

Aktuelles aus der UMG

| Presseinformation 100/2018

UMG eröffnet neue Tagesklinik für Jugendliche

Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie der UMG eröffnet neue Tagesklinik für Jugendliche. 2,5 Millionen Euro aus Mitteln des Sanierungs-programms Hochschulmedizin Niedersachsen. Eröffnung: Mittwoch, 19. Septem-ber 2018, 14:00 Uhr, Hörsaal der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie, Von-Siebold-Str. 5, 37075 Göttingen.

(umg) Die Universitätsmedizin Göttingen (UMG) eröffnet ihre neue Tagesklinik für Jugendliche der Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie. Dafür wurden Räume an der ehemaligen Hautklinik umgebaut und um einem neuen Anbau ergänzt. Auf einer Nutzfläche von rund 700 Quadratmetern befinden sich dort bis zu 10 Therapieplätze für Jugendliche mit Diagnostik-, Gruppen-, Ergotherapie-, Spieltherapie-, Musiktherapie- und Schulräumen. Außerdem gibt es Küchen-, Essens- und Aufenthalts­räume sowie Arbeitszimmer für Therapeuten, Ärzte und den Pflegedienst. Das neue Gebäude wird mit 2,5 Millionen Euro aus dem Sanierungsprogramm Hochschulmedizin Niedersachsen (SHN) finanziert.

„Die neue Tagesklinik für Jugendliche ist eine dringend benötigte Erweiterung unseres Therapieangebots“, sagt Prof. Dr. Luise Poustka, Direktorin der Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie der UMG. „Die Tagesklinik widmet sich mit einem besonderen Konzept den spezifischen Problemen der Adoleszenz, wie emotionale Dysregulation, Impulsivität und Risikoverhalten. Im Gegensatz zur vollstationären Behandlung stellt die Tagesklinik eine deutlich offenere Form der psychiatrischen Versorgung dar. Für Jugendliche ist der Kontakt zum sozialen Umfeld besonders wichtig. In der Tagesklinik haben sie die Möglichkeit, ein intensives, hochstrukturiertes Therapieprogramm an fünf Tagen in der Woche für acht Stunden am Tag zu nutzen. Gleichzeitig bleibt der Kontakt zu Eltern, Familie und Freunden erhalten und sie können ihre in der Therapie neu erworbenen Fähigkeiten und Fertigkeiten unmittelbar im Alltag erproben.“

Die Eröffnungsveranstaltung für das neue Gebäude findet statt am Mittwoch, dem 19. September 2018, um 14:00 Uhr im Hörsaal der Klinik für Psychiatrie und Psycho­therapie der UMG in der Von-Siebold-Str. 5. Im Anschluss können die neuen Räume der Tagesklinik besichtigt werden. Der Zugang erfolgt über Am Vogelsang 2.

Eröffnung der Tagesklinik der Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie – und Psychotherapie

Mittwoch, 19. September 2018, 14:00 Uhr

Hörsaal der Psychiatrie

Von-Siebold-Str. 5, 37075 Göttingen

 

PROGRAMM ERÖFFNUNG

14:00 Uhr         BEGRÜSSUNG

Prof. Dr. Luise Poustka, Direktorin der Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie der UMG

14:15 Uhr         GRUSSWORTE

Prof. Dr. Michael Quintel, stellv. Vorstand Krankenversorgung der UMG

14:20 Uhr         GRUSSWORTE

Dipl.-Ing. Klaus Fricke, Geschäftsbereichsleiter Gebäudemanagement der UMG

14:30 Uhr         ERÖFFNUNGSVORTRAG

„The Twilight Zone - Vom seelisch gesunden Erwachsenwerden“

Prof. Dr. Luise Poustka, Direktorin der Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie der UMG

15:00 Uhr         Architektur und Konzept des Gebäudes

Matthias Rüger, Göttinger Architektenwerkstatt

15:15 Uhr         Vorstellung des Therapiekonzeptes der neuen Tagesklinik

Dr. Kerstin Sehmer-Kurz, Oberärztin der Tagesklinik, Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie der UMG

ca. 15:45 Uhr    Besichtigung und Get-Together mit Buffet und Musik mit „Youngstar“

                        ORT: Räumlichkeiten der Tagesklinik, Am Vogelsang 2

 

 

Weitere Informationen:
Universitätsmedizin Göttingen, Georg-August-Universität
Direktorin der Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie
Prof. Dr. Luise Poustka, Telefon 0551 / 39-66727
Von-Siebold-Straße 5, 37075 Göttingen
luise.poustka@med.uni-goettingen.de

Folgen Sie uns