Presseinformationen und Nachrichten

Aktuelles aus der UMG

| Presseinformation Nr. 100 / 2019

Neue Zufahrt zur UMG-Notaufnahme über Zimmermannstraße. Grund: Abriss des Pumpwerks beginnt

Die Vorbereitungen für den Klinikum-Neubau gehen voran: Das alte Pumpwerk wird abgerissen. Die bisherige Zufahrt zur Notaufnahme über die Westseite der Robert-Koch-Straße ist ab sofort und für künftig gesperrt. Die neue Zufahrt erfolgt über die Zimmermannstraße.

Neue Zufahrt zur UMG-Notaufnahme führt über die Zimmermannstraße. Grafik: umg/neubau klinikum

(umg) Die Vorbereitungen für die Baustufe 1 des Klinikum-Neubaus mit Bettenhaus sowie Zentral-OP und Notaufnahme gehen weiter. Im nächsten Schritt wird das alte Pumpwerk mit der Brücke abgerissen. Zusätzlich zum Regenwasserkanal vom Bettenhaus 1 zum Grünen Weg ersetzt künftig ein weiterer, neuer Kanal für Abwasser zwischen Bettenhaus 1 und Robert-Koch-Straße das Pumpwerk. Später wird die alte Zufahrt zur Notaufnahme als Fläche für die Einrichtung der Baustelle für den Neubau benötigt.

Das bedeutet: Die bisher vertraute, direkte Zufahrt zur Notaufnahme über die Anfahrt West am Haupteingang ist ab sofort und für künftig gesperrt. Wer es eilig hat und zur Notaufnahme muss, nimmt den neuen Weg mit der Zufahrt über die Zimmermannstraße und dann gleich hinter dem Gebäude der „Feuerwehr Klinikum“ rechts in die Zufahrt bis zur Notaufnahme. Der Weg ist ausgeschildert. Die Fahrt von der Notaufnahme zurück erfolgt über denselben Weg oder alternativ über die Busfahrspur in Richtung Robert-Koch-Straße. Die UMG bittet um Verständnis für diese langfristige Änderung der Zufahrt und den Umweg zur Notaufnahme.

Informationen zum Projekt: umg.neubau-klinikum@med.uni-goettingen.de

WEITERE INFORMATIONEN:
Universitätsmedizin Göttingen, Georg-August-Universität
Unternehmenskommunikation, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Stefan Weller, Telefon 0551 / 39-61020
presse.medizin@med.uni-goettingen.de
www.umg.eu

Folgen Sie uns