Presseinformationen und Nachrichten

Aktuelles aus der UMG

| Presseinformation Nr. 045 / 2018

„Die Zukunft der operativen Herzmedizin – Von radikaler Chirurgie zu minimal-invasiver Intervention“

Öffentliche Antrittsvorlesung von Prof. Dr. Ingo Kutschka, Direktor der Klinik für Thorax-, Herz- und Gefäßchirurgie der UMG. Freitag, 20. April 2018, 14:00 Uhr, Hörsaal 552, Universitätsklinikum, Robert-Koch-Straße 40.

(umg) „Die Zukunft der operativen Herzmedizin – Von radikaler Chirurgie zu minimal-invasiver Intervention“, so lautet der Titel der Antrittsvorlesung von Prof. Dr. Ingo Kutschka. Seit 1. April 2017 ist Prof. Kutschka Direktor die Klinik für Thorax-, Herz- und Gefäßchirurgie (UMG) in der Nachfolge von Prof. Dr. Dipl.-Phys. Friedrich A. Schöndube. Die Antrittsvorlesung ist öffentlich und findet statt am Freitag, dem 20. April 2018, um 14:00 Uhr im Hörsaal 552 des Universitätsklinikums Göttingen. Zur Begrüßung spricht Prof. Dr. Heyo K. Kroemer, Dekan der Medizinischen Fakultät und Sprecher des Vorstandes der Universitätsmedizin Göttingen.

Öffentliche Antrittsvorlesung von UniversitätsprofessorProf. Dr. Ingo Kutschka, Direktor der Klinik für Thorax-, Herz- und Gefäßchirurgie
„Die Zukunft der operativen Herzmedizin – Von radikaler Chirurgie zu minimal-invasiver Intervention“
Freitag,
20.April 2018, 14:00 Uhr
Hörsaal 552, Universitätsklinikum Göttingen
Robert-Koch-Str. 40, 37075 Göttingen

In seiner Antrittsvorlesung spricht Prof. Dr. Ingo Kutschka über den starken Wandel der Herzchirurgie in ihrer noch relativ kurzen Geschichte. Während in den ersten Jahren alle Operationen am Herzen extrem spektakulär waren, es bei jeder Operation um Leben und Tod ging und Herzchirurgen zumindest in der Presse zu Helden der Medizin ernannt wurden, hat sich gerade in den letzten zehn Jahren sehr viel gewandelt. Enormer technischer Fortschritt und zunehmende wissenschaftliche Expertise haben zu einer modernen Weiterentwicklung der Herzmedizin geführt. Diese zeichnet sich durch interdisziplinäre Konzepte, minimalinvasive und interventionelle Techniken und individualisierte evidenzbasierte Medizin aus. Nur durch Spezialisierung und Subspezialisierung der Operateure und eine gezielte Ausbildung können heutige Qualitätsstandards gewährleistet werden.

Prof. Dr. Ingo Kutschka, Jahrgang 1968, ist verheiratet und hat zwei Kinder. Prof. Kutschka hat in München bis 1995 Humanmedizin studiert. Nach dem Staatsexamen arbeitete er von 1996 bis Juni 1997 in der Chirurgie am Universitätsklinikum Freiburg. In dieser Zeit erfolgte auch im Jahr 1996 die Promotion. 1997 wechselte er als Assistenzarzt an die Klinik für Herz-, Thorax- und Gefäßchirurgie der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH) und setzte ab 2001 seine chirurgische Ausbildung an der Klinik für Herz,- Thorax- und Gefäßchirurgie des Klinikums Braunschweig fort. Im Jahr 2004 absolvierte Prof. Kutschka als Stipendiat der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie einen Forschungsaufenthalt in Kalifornien als Postdoctoral Fellow am Department of Cardiothoracic Surgery der Stanford School of Medicine mit dem Schwerpunkt „Myokardiale Restoration durch Stammzelltransplantation und Tissue Engineering“. Im Sommer 2007 kehrte er zurück an die MHH als Oberarzt der Klinik für Herz-, Thorax-, Transplantations- und Gefäßchirurgie, Kutschka wurde Leiter der Arbeitsgruppe Stammzelltransplantation und myokardiales Tissue Engineering. Im selben Jahr habilitierte er sich und erhielt die Venia legendi für Chirurgie. Für seine wissenschaftliche Leistung wurde er 2008 von der Deutschen Gesellschaft für Thorax-, Herz- und Gefäßchirurgie mit dem Ernst-Derra-Preis ausgezeichnet. Im August 2011 übernahm er die leitende Oberarztfunktion der Klinik. Im Oktober 2013 wurde Prof. Ingo Kutschka zum Direktor der Universitätsklinik für Herz- und Thoraxchirurgie Magdeburg ernannt. Am Universitätsklinikum Magdeburg hat Kutschka das ganze Spektrum an innovativer und komplexer Herz- und Thoraxchirurgie angeboten.

Seit 1. April 2017 ist Prof. Dr. Ingo Kutschka neuer Direktor der Klinik für Thorax-, Herz- und Gefäßchirurgie der UMG.

WEITERE INFORMATIONEN:
Universitätsmedizin Göttingen, Georg-August-Universität
Direktor der Klinik für Thorax-, Herz- und Gefäßchirurgie
Prof. Dr. Ingo Kutschka, Telefon 0551 / 39-66001
Robert-Koch-Str. 40, 37075 Göttingen
thg@med.uni-goettingen.de
www.thg.med.uni-goettingen.de

Folgen Sie uns