Presseinformationen und Nachrichten

Aktuelles aus der UMG

| Presseinformation Nr. 030 / 2020

Stars gegen Sternchen: Basketballer der BG Göttingen besuchten Kinderherzklinik der UMG

Erstliga-Basketballer der BG Göttingen übergaben eine Spende des BG-Fanclubs Veilchen-Power e.V. an die Kinderherzklinik der Universitätsmedizin Göttingen (UMG). Die Herzkinder erhielten eine Basketball-Ausstattung und handsignierte Autogrammkarten. Wettkampf Groß gegen Klein.

BG-Basketballprofis spenden für Kinderherzklinik. Trainingsspiel mit den Herzkindern. Bild: umg/hzg

(umg) Die Osthalle als Basketballfeld: Am Donnerstag besuchten die Erstliga-Spieler der BG Göttingen die Universitätsmedizin Göttingen (UMG). Die Profi-Basketballer hatten sich für eine Spendenaktion des BG-Fanclubs Veilchen Power e.V. auf den Weg in das Klinikum gemacht. Aktuelle und ehemalige Patient*innen der Kinderherz­klinik waren gekommen, um die Erstliga-Spieler der BG Göttingen zu begrüßen. „Wir haben bei einem Heimspiel den Becherpfand gesammelt und wollten den Erlös von rund 300 Euro der Kinderherzklinik der UMG zugute kommen lassen. Deswegen haben wir Körbe und Basketbälle organisiert und sie den Herzkindern in die Klinik gebracht“, sagt Meredith Kramer vom Verein Veilchen Power e.V.. Als Frau von BG-Spieler Dennis Kramer hatte sie die Spendenaktion auf den Weg gebracht und war begeistert von der großen Resonanz. Dabei wurden auch die Eltern und die Pflege­kräfte nicht vergessen. Alle erhielten Tüten mit Aufmerksamkeiten für eine kleine Auszeit im Klinikalltag. Spieler-Frau Meredith Kramer: „Ich musste selbst mehrfach mit meinen beiden Söhnen ins Krankenhaus und bin dem Personal sehr dankbar. Seit dieser Zeit weiß ich, wie kleine Gesten in schweren Zeiten helfen können.“

„Wir danken dem BG-Fanclub Veilchen-Power e.V. und vor allem Meredith Kramer für die gelungene Spendenaktion. Unsere Herzkinder haben den Besuch der Basketballer sehr genossen und freuen sich, dass sie die Bälle und Körbe auch in Zukunft nutzen können“, sagt Heike Bauer, Vorsitzende des Elternvereins GEKKO. Prof. Dr. Thomas Paul, Direktor der Klinik für Pädiatrische Kardiologie und Intensivmedizin der UMG, ergänzt: „Der Besuch der Profi-Basketballer war für die Kinderherzklinik eine willkom­mene Abwechslung. Ich danke allen Beteiligten, vor allem dem BG-Fanclub Veilchen Power e.V. und dem Elternverein GEKKO, für diese gelungene Aktion, die unseren Herzkindern einen wunderbaren und abwechslungsreichen Nachmittag beschert hat.“

GEKKO (Göttinger Eltern kardiologischer Kinder Kontaktgruppe) ist eine Teilgruppe des bundesweit tätigen Herzkind e.V. Der Verein wurde im November 1999 von betroffenen Familien für die Region Südniedersachsen, Nordhessen und Westthüringen gegründet. Durch den gemeinsamen Austausch und über ihre Erfahrungen informiert und unterstützt die Kontaktgruppe Familien mit herzkranken Kindern. Hierzu bietet GEKKO regelmäßige Elternsprechstunden an. Einmal im Jahr wird in Zusammenarbeit mit der Kinderherzklinik der Universitätsmedizin Göttingen ein Elternseminar veranstaltet.

Bildergalerie: https://herzzentrum.umg.eu/index.php?id=3246

WEITERE INFORMATIONEN
Universitätsmedizin Göttingen, Georg-August-Universität
Klinik für Pädiatrische Kardiologie und Intensivmedizin
Direktor: Prof. Dr. Thomas Paul
Telefon 0551 / 39-66203
tpaul@gwdg.de

GEKKO - Göttinger Eltern kardiologischer Kinder Kontaktgruppe
Heike Bauer
Telefon 05505 / 96347
gekko-herzkind@gmx.de

 

Folgen Sie uns