Presseinformationen und Nachrichten

Aktuelles aus der UMG

| Presseinformation Nr. 104 / 2019

Bachelor Hebammenwesen soll 2020 starten

Am Gesundheitscampus Göttingen, einer Kooperation der Universitätsmedizin Göttingen (UMG) und der HAWK Hochschule Hildesheim/Holzminden/Göttingen, soll zum Wintersemester 2020/2021 der Bachelorstudiengang Hebammenwesen (Arbeitstitel) starten. Das hat Wissenschaftsminister Björn Thümler heute in Hannover bekannt gegeben.

Geplant sind mindestens 25 Studienplätze. Der Studiengang umfasst sieben Semester und beginnt jeweils zum Wintersemester. „Die Universitätsmedizin Göttingen freut sich darüber, gemeinsam mit der HAWK aller Voraussicht nach ab dem Wintersemester 2020/2021 in dem von beiden Partnern getragenen Gesundheitscampus einen akademischen Bachelorstudiengang Hebammenwesen anbieten zu können. Damit wird die seit Jahren erfolgreich an der Bildungsakademie der UMG durchgeführte Hebammenausbildung zu einem qualifizierten akademischen Studiengang weiterentwickelt, der internationalen Richtlinien entspricht und dem Berufstand der Hebammen wissenschaftliche Wege und Qualifikationen eröffnet. Dieser Studiengang wird dazu beitragen, eine flächendeckende Versorgung mit praktisch hochqualifizierten und akademisch ausgebildeten Hebammen sicherzustellen“, sagt Prof. Dr. Wolfgang Brück, Sprecher des Vorstandes der UMG. „Zudem stellt das neue Qualifikationsprofil des Studienganges eine qualitativ hochwertige Versorgung in den Kreißsälen sicher und schafft durch gemeinsames Lernen mit anderen Gesundheitsfachberufen eine interprofessionelle Ausbildungsqualität.“

„Ziel des Studiengangs ist, Hebammen auf wissenschaftlichem Niveau und nach internationalen Standards beruflich fundiert zu qualifizieren“, kündigt auch HAWK-Vizepräsident für Studium und Lehre, Prof. Dr. Thomas Nern, an. „Wir werden in Abstimmung mit dem Wissenschaftsministerium und den anderen niedersächsischen Hochschulen alles daran setzen, mit dem Studiengang schon zum Wintersemester 2020/2021 starten zu können.“ Die Studierenden werden zu Hebammen und Geburtshelfern/Entbindungspflegern  ausgebildet und erlangen den Bachelor of Science. Sie studieren am Gesundheitscampus Göttingen und beim Kooperationspartner Universitätsmedizin Göttingen (UMG). Die UMG bietet für die praktische Lehre die passenden Voraussetzungen: SkillsLab, Vernetzung mit Kliniken, anderen Häusern sowie mit ambulanten Geburts- und Hebammenpraxen.

Der Studiengang wird der fünfte Bachelor-Studiengang am Gesundheitscampus Göttingen. Seine spezifische Besonderheit ist wie bei den anderen Studiengängen die dezidiert interprofessionelle Ausbildung gemeinsam mit den Studiengängen Pflege, Therapiewissenschaften, Mediziningenieurwesen und Soziale Arbeit im Gesundheitswesen, wahlweise auch für Medizinstudierende – von Beginn des Studiums an.  

Gesundheitscampus Göttingen

Start des GCG zum WS 2016
Ort: Sartorius-Gelände, Weender Landstraße, Göttingen (bis voraussichtlich Ende 2020 im Telekom-Gebäude, Philipp-Reis-Straße 2a, Göttingen)

Bachelor Studiengänge:

  • Pflege (dual) (seit WS 2016/2017)
  • Therapiewissenschaften (Logo-und Physiotherapie; dual) (seit WS 2016/2017)
  • Mediziningenieurwesen (seit WS 2017/2018)
  • Soziale Arbeit im Gesundheitswesen (ab WS 2019/2020)

Studierendenzahlen:

  • Studierende Gesundheitscampus: rund 310 (Stand: August 2019)
  • Studierende Gesundheitscampus im ausgebauten Zustand: rund 725
  • Studierende HAWK-Fakultät Naturwissenschaften und Technik (organisatorisches Dach des Gesundheitscampus Göttingen): rund 900

Ausblick:

Im nächsten Schritt wird der Masterstudiengang Mediziningenieurwesen unter anderem auch mit weiteren externen Fachexpert/inn/en für den Gesundheitscampus Göttingen entwickelt.

Weitere Informationen:
HAWK Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst
Hochschule Hildesheim/Holzminden/Göttingen
Sabine zu Klampen
Pressesprecherin
Leiterin Stabsabteilung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Hohnsen 4, 31134 Hildesheim
Telefon 05121 / 881-124
Mobil 0163 / 586 67 63
zuklampen@hawk-hhg.de
www.hawk-hhg.de

Universitätsmedizin Göttingen, Georg-August-Universität
Leitung Unternehmenskommunikation, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Stefan Weller, Telefon 0551 / 39-61020, Fax 0551 / 39-61023
Von-Siebold-Str. 3, 37075 Göttingen
presse.medizin@med.uni-goettingen.de
www.umg.eu

Folgen Sie uns