Anmeldung einer Dissertation

Bedingungen für die Anmeldung

Nach der Vergabe eines vorläufigen Dissertationsthemas können Sie Ihre Doktorarbeit anmelden. Die Anmeldung sollte möglichst frühzeitig vor dem Beginn der eigentlichen Projektarbeit erfolgen.

Im Vorfeld sollte bereits durch Ihren Doktorvater oder Ihre Doktormutter geprüft werden, ob ein Ethikvotum oder eine Tierversuchsgenehmigung für die Arbeit erforderlich ist, und ein entsprechender Antrag gegebenenfalls gestellt werden.

Zum Zeitpunkt der Anmeldung müssen Sie als (Promotions‑)Student*in an der UMG eingeschrieben sein.

Inhalt der Anmeldung

Das Anmeldeformular umfasst neben Angaben zu Ihrer Person und einer Beschreibung Ihres Themas auch ein Betreuungsabkommen, das Ihre Betreuung durch Ihren Doktorvater oder Ihre Doktormutter sicherstellt.

Sie und Ihr Doktorvater oder Ihre Doktormutter bestätigen mit Ihrer Unterschrift, dass Ihnen die "Richtlinien der Universität zur Sicherung guter wissenschaftlicher Praxis"  bekannt sind und dass Sie diese einhalten werden.

Abgabe im Promotionsbüro

Bitte reichen Sie das vollständig ausgefüllte Dokument zusammen mit einer Studienzeitbescheinigung (bzw. dem „Antrag auf Erlass von zwei Studiensemestern an der UMG“ im Falle einer externen Promotion) im Promotionsbüro der Medizinischen Fakultät ein.

Aufnahme in Liste der Promotionskandidat*innen

Nach Genehmigung des Antrages werden Sie in die Liste der Promotionskandidat*innen der UMG (einsehbar im Studierendenportal go@med aufgenommen und die Zusammensetzung Ihres Betreuungsausschusses wird festgelegt.

Folgen Sie uns