Klinischer Kurs der Zahnersatzkunde II

Vorbedingungen für die Teilnahme

Erfolgreich abgeschlossenen Klinischen Kurs der Zahnersatzkunde I, Studierende des 9. (4. klin.) Semesters Zahnmedizin

Anmeldemodalitäten

Anmeldung, Vorbesprechung und Platz-/Einheitenverteilung findet statt zu Beginn des Semesters an den ersten Tagen des jeweiligen Kurses in den Räumlichkeiten des Zentrums für ZMK-Heilkunde, Aushang erfolgt in den letzten beiden Semesterferienwochen.

Lehrveranstaltungstermine und -ort

Beginn: 15.04.2019   Ende: 19.07.2019

Ort: Behandlungsraum; Demonstrationen in Raum 403

Hinweise: jeden 2. Mo.13:00-16:30 Uhr, jeden Di. 13:00-16:30 Uhr, jeden Do. 13:00-16:30 Uhr und jeden Fr. 13:00-16:30 Uhr. Demonstration jeden Do. 9:00-11:00 Uhr

Leistungsbewertung

Die Teilnahme ist regelmäßig, wenn nicht mehr als 20% der Gesamtstundenzahl der SpfLV versäumt wurden.

Im Krankheitsfall muss zeitnah ein ärztliches Attest vorgelegt werden. Eine Verlängerung von Abgabefristen oder anderen Fristen kann grundsätzlich nicht erfolgen.

Art der Erfolgskontrolle: schriftliche Klausur;

Zeitpunkt: wird zu Beginn des Kurses bekannt gegeben.

Erfolgskontrolle, Wiederholungsprüfung und Nachbesprechung

Erfolgskontrolle: 19.07.2019 im Dips 2 - 1. Wiederholung: 09.08.2019

Leiter*in

Leiter

Dr. med. dent. Torsten Wassmann

Kontaktinformationen

Adresse

Poliklinik für Zahnärztliche Prothetik
Robert-Koch-Straße 40
37075 Göttingen
Briefpostadresse:
37099 Göttingen

Prüfungsverantwortliche*r

Direktor / Prüfungsverantwortlicher

Prof. Dr. Ralf Bürgers

Kontaktinformationen

Adresse

Poliklinik für Zahnärztliche Prothetik
Robert-Koch-Straße 40
37075 Göttingen
Briefpostadresse:
37099 Göttingen

Ansprechpartner*innen

Sekretariat

Christiane Reinhardt

Sekretariat

Adresse

Poliklinik für Zahnärztliche Prothetik
Robert-Koch-Straße 40
37075 Göttingen
Briefpostadresse:
37099 Göttingen

Sprechzeiten für Beratungsgespräche

Nach Vereinbarung

Thematische Inhalte/Lernziele

  • Wiederherstellung zerstörter und/oder fehlender Zähne in einer akzeptablen Form, Funktion und Ästhetik aller Altersgruppen im Sinne eines ganzheitlichen Konzeptes (incl. Parodontologie, Funktionslehre...)
  • Kenntnisse der Behandlungsplanung/Behandlungsalternativen

Prüfungsstoff

  • Praktische Lehrinhalte aus den Kursen (Behandlung, Hygiene etc.)
  • Inhalte der kursbegleitenden Vorlesungen/Demonstrationen
  • dentale Werkstoffkunde
  • Funktionslehre

Literatur

Unterrichtsmaterial auf StudIP.

Marxkors: Lehrbuch der zahnärztlichen Prothetik (Deutscher Zahnärzte Verlag)

Strub et al.: Curriculum Prothetik Bände I-III (Quintessenz Verlag GmbH)

Gernet et al.: Zahnärztliche Prothetik (Thieme Verlag)

Organisatorische Hinweise

Keine Angaben

Folgen Sie uns