Medizindidaktisches Zertifikatsprogramm

"Lehren will gelernt sein"

Das Programm orientiert sich an den Vorgaben des bundesweiten MedizinDidaktikNetzes und umfasst ein Basis- und ein Aufbaumodul. Die Teilnahme an beiden Modulen ist Arbeitszeit. Zusätzlich zu den zwei Präsenzterminen werden 40 Arbeitseinheiten Eigen- und Transferleistung (ein Lehrprojekt und eine kollegiale Lehrhospitation) erbracht, die zum Großteil im Lehralltag umgesetzt werden können. Unter anderem werden folgende Inhalte abgedeckt: Lerntheorie, Curriculumsplanung, Unterrichtsplanung, Vorlesungs- und Vortragsdidaktik, Kleingruppenformate, Feedback, Prüfungen sowie Evaluation.ighzAiG()7

Das Zertifikatsprogramm richtet sich an alle Lehrenden im medizinischen Bereich. Für Mitarbeiter/innen der UMG ist die Teilnahme inklusive Unterkunft und Verpflegung kostenfrei.

Das Basismodul wird vom 10. Februar bis 14. Februar 2020 stattfinden. Das Aufbaumodul ist für den 14. September bis 18. September 2020 angesetzt.

Bei Fragen wenden Sie sich gern an sarah.schiekirka(at)med.uni-goettingen.de .

  • Lerntheorie,
  • Curriculumsplanung,
  • Unterrichtsplanung,
  • Vorlesungs- und Vortragsdidaktik,
  • Kleingruppenformate,
  • Feedback,
  • Prüfungen sowie
  • Evaluation.

    Das könnte Sie auch interessieren

    Folgen Sie uns