Räume und Öffnungszeiten

Bauplan Lehrhospital

Im UMG Lehrhospital stehen zwei Bettenzimmer, ein ambulantes Sprechzimmer, ein Wohnzimmer, ein Arztzimmer, ein Funktionsraum, ein Team-Besprechungsraum sowie ein Pflegearbeitsraum zur Verfügung. Aus Beobachtungsräumen können die Situationen von der restlichen Gruppe verfolgt werden, der Ton wird über Kopfhörer übertragen. So kann anschließend eine Nachbesprechung mit der gesamten Gruppe stattfinden.

Die Räumlichkeiten des UMG Lehrhospitals stehen allen klinischen Modulen und Fächern, sowie Wahlfächern für curriculare als auch extracurriculare Veranstaltungen zur Verfügung. Gerne unterstützt das Team des UMG Lehrhospitals bei der Entwicklung, Planung und Implementierung von Lehrveranstaltungen.

Öffnungs- und Sprechzeiten

Nach Vereinbarung, für Anfragen bezüglich Raumnutzung und Lehrveranstaltungsplanung wenden Sie sich bitte an das Team des Lehrhospitals.

Die Räumlichkeiten im Detail

Bettenzimmer

  • Zwei Bettenzimmer mit jeweils zwei Betten, Tisch und Stühlen. Jeweils kleiner Beobachtungsraum mit sechs Plätzen.
  • Ideen für die Nutzung: Visiten, Aufnahmen, Anamnesen, Untersuchungen, Aufklärungen, Befundmitteilungen („Breaking Bad News“), Notfälle, interdisziplinäre Zusammenarbeit (Pflegeberufe und Therapeuten), Hygiene und Isolation, etc.
Ein Bettenzimmer im Lehrhospital

Ambulantes Sprechzimmer

Ein Sprechzimmer im Lehrhospital
  • Ein ambulantes Sprechzimmer als Hausarzt- oder Facharztpraxis bzw. Ambulanz. Mit Computerarbeitsplatz, Untersuchungsliege und Ultraschallgerät. Geteilter Beobachtungsraum mit dem Wohnzimmer mit jeweils sechs Plätzen sowie Tischen.
  • Ideen für Nutzung: Anamnesen, Untersuchungen, Befundmitteilung („Breaking Bad News“), Sonografie, Vorsorge, Impfberatung, Hausärztlicher Kontakt, Ausstellung von Rezepten und Arbeitsunfähigkeitsbescheinigungen, etc.

Wohnzimmer

  • Ein Wohnzimmer als häusliche Umgebung, eine Mischung aus rustikal und modern mit Sofa, Sessel und Esstisch. Geteilter Beobachtungsraum mit dem Sprechzimmer mit jeweils sechs Sitzplätzen sowie Tischen.
  • Ideen für Nutzung: Hausärztliche Versorgung, Hausbesuche, Notfälle, Notfallmedizin, etc.
Ein Wohnzimmer im Lehrhospital

Arztzimmer

Ein Arztzimmer im Lehrhospital
  • Ein Arztzimmer wie auf Station, mit zwei Computerarbeitsplätzen, Drucker und weiteren Stühlen. Beobachtungsraum mit sechs Plätzen sowie Tischen.
  • Ideen für Nutzung: Oberarzt*ärztin-Visiten, Kurvenvisiten, Übergaben, interdisziplinäre Zusammenarbeit (Pflegeberufe und Therapeuten), Dokumentation, etc.

Funktionsraum

  • Ein Funktionsraum und aktuell Lager mit flexibler Nutzung nach Bedarf, z. B. weitere Funktionsdiagnostik etc.
Ein Funktionsraum im Lehrhospital

Team-Besprechungsraum

Ein Teambesprechungsraum im Lehrhospital
  • Ein Team-Besprechungsraum mit Whiteboard, Wandmonitor und Computer. Beobachtungsraum mit sechs Plätzen und Tischen.
  • Ideen für Nutzung: Fallbesprechungen und -konferenz, Tumorkonferenz, Herzkonferenz, interdisziplinäre Zusammenarbeit (Pflegeberufe und Therapeuten), Einführungen, Gruppenarbeit.

Pflegearbeitsraum

  • Ein Pflegearbeitsraum mit Waschbecken, Arbeitsflächen und Schränken.
  • Ideen für Nutzung: Vorbereitung von Infusionen und Medikamenten, Hygienisches Arbeiten, interdisziplinäre Zusammenarbeit (Pflegeberufe und Therapeuten)
Ein Pflegearbeitsraum im Lehrhospital

Kontakt

Ärztliche Leitung

Sascha Ludwig

Kontaktinformationen

Folgen Sie uns