Anlagenmechaniker/in für Kältetechnik

Berufsbild

Anlagenmechanikerinnen / Anlagenmechaniker sind in der Herstellung, der Erweiterung, im Umbau oder in der Instandhaltung von Anlagen im Bereich des Anlagen-, Apparate- und Behälterbaus, der Prozessindustrie, der Versorgungstechnik sowie der Lüftungstechnik tätig. Sie planen ihre Aufgaben auf der Basis von Prozessdaten, technischen Regelwerken, Konstruktionszeichnungen, Montage- und Wartungsplänen. Sie führen Instandhaltungs-Arbeiten oder Änderungen an Anlagen durch.Anlagenmechanikerinnen / Anlagenmechaniker arbeiten im Handwerk und in der Industrie

- auf Baustellen
- in Wohn- und Betriebsgebäuden
- in Werkstätten
- im Dienstleistungsbereich
- direkt beim Kunden

Ausbildung

Die Ausbildung findet im dualen System (Betrieb und Berufsschule) statt.
Dauer: 3,5 Jahre 
Ausbildungsbeginn: zum 1. August
Urlaub: 29 Tage pro Jahr  
Anerkennung: Anerkannt nach dem Berufsbildungsgesetz (BBiG)
Prüfungen: Schriftliche Zwischenprüfung
Schriftliche und mündliche Abschlussprüfung

Voraussetzung

Mittlerer Bildungsabschluss oder gleichwertige Schulbildung

Ausbildungsvergütung

ab 01.01.2018 (brutto, d.h. sozialversicherungspflichtig)

Folgen Sie uns