Weiterbildung zur Fachkraft für Intensiv- und Anästhesiepflege

Bildungsakademie

Theoretische Weiterbildung

720 Stunden in den Bereichen

  • allgemeine pflegerelevante Kenntnisse (160 Stunden)
  • Intensiv- und Anästhesiepflege (280 Stunden)
  • pflegerelevante Grundkenntnisse aus Bezugswissenschaften (280 Stunden)

Die Unterrichtsinhalte werden in Präsenz sowie durch Online-Unterricht und selbstorgnisiertem Lernen (SOL) mit entsprechenden Arbeitsaufträgen vermittelt.

Praktische Weiterbildung

Die Praktika dauern insgesamt 2079 Stunden, und zwar

  • 616 Stunden in einer Anästhesieabteilung oder mehreren Anästhesieabteilungen mit mindestens drei operativen Fachbereichen,
  • 1463 Stunden auf medizinischen oder operativen Intensivstationen unterschiedlicher Fachrichtungen und Schwerpunkte.

Für Teilnehmende aus Kooperationshäusern besteht die Möglichkeit, Praxiseinsätze in der Universitätsmedizin Göttingen zu absolvieren.

Leistungsnachweise und Prüfungen

  • Schriftliche und praktische Leistungsnachweise im Verlauf der Weiterbildung
  • ggf. Facharbeit
  • Abschlussprüfungen in drei Teilen: praktisch (Intensiv- und Anästhesiepflege), schriftlich, mündlich

Abschluss und weitere Qualifikationen

  • Staatliche Anerkennung zur Fachkraft für Intensiv- und Anästhesiepflege
  • Qualifikation zur Praxisanleiterin / zum Praxisanleiter
  • Grundkurs Kinaesthetics® in der Pflege
  • Grundkurs Basale Stimulation® in der Pflege
  • Immediate Life Support (ILS) Kurs, zertifiziert nach ERC

Zugangsvoraussetzungen

  • Erlaubnis zum Führen der Berufsbezeichnung nach dem Gesetz über die Berufe in der Krankenpflege § 1, Abs. 1
  • Zustimmung zur Teilnahme an der Weiterbildung durch die direkten Vorgesetzten und zuständiger Pflegedienstleitung.
  • Mindestens einjährige Berufserfahrung in der Intensiv-/Anästhesiepflege
  • Wochenarbeitszeit von mindestens 28,75 Stunden (75%). Der Praktische Einsatz in der Anästhesie ist in Vollzeit zu absolvieren. Mit der Bewerbung erklären Sie hiermit Ihre Bereitschaft.
  • Sprachkenntnisse auf C1-Niveau

Bewerbungsunterlagen

  • Bewerbungsanschreiben
  • tabellarischer Lebenslauf mit Lichtbild
  • Zeugnis der staatl. Prüfung nach dem Krankenpflegegesetz (Kopie)
  • Erlaubnis zum Führen der Berufsbezeichnung
  • ggf. Nachweis von Sprachkenntnissen auf C1-Level
  • ggf. Nachweis über vorhandene Qualifikationen

 

Beschäftigte aus der UMG richten ihre Bewerbung an die direkten Vorgesetzten.

Externe Bewerbungen sind bitte direkt an die Leitung der Weiterbildung zu richten.

Kosten

  • 6.500 Euro für Kooperationskliniken, Bewerber*innen sollten ggf. Kostenübernahme mit dem Träger der Einrichtung/Arbeitgeber klären.
  • Eine Kostenreduktion bis maximal 1.500 Euro für Kooperationskliniken kann erfolgen – Voraussetzung: mangelnde Kompensation seitens der UMG bei Praxiseinsätzen von Teilnehmenden der Kooperationskliniken in der UMG.
  • Zusätzliche Kosten für bspw. Studienfahrten, Arbeitsmaterialien, Zertifikate sowie für die Erlaubnis zum Führen der Weiterbildungsbezeichnung/Anerkennung

Kontakt

Leitung der Weiterbildung

Oliver Rothaug, M.A.

Kontaktinformationen

  • M.A. Bildungswissenschaften für Pflege- und Gesundheitsberufe, B.Sc. Allied Health, Fachkraft für Intensiv- und Anästhesiepflege

Praxisanleiter

Swen Beatus

Kontaktinformationen

  • Fachkraft für Intensiv- und Anästhesiepflege

Folgen Sie uns