Fachkraft für Lagerlogistik

Berufsbild

Fachkräfte für Lagerlogistik wirken bei logistischen Planungs-und Organisationsprozessen mit, nehmen Güter an und prüfen die Lieferung anhand der Begleitpapiere, transportieren und leiten Güter dem betrieblichen Bestimmungsort zu und packen Güter aus.
Sie führen Bestandskontrollen und Maßnahmen der Bestandspflege durch, kommissionieren und verpacken Güter für Sendungen und stellen sie zu Ladeeinheiten zusammen.
Sie kommunizieren und kooperieren mit vorausgehenden und nachfolgenden Bereichen, arbeiten team- und kundenorientiert und wirken bei qualitätssichernden Maßnahmen mit.

Einsatzbereiche während der praktischen Ausbildung
Fachkräfte für Lagerlogistik arbeiten in
- Industriebetrieben
- Handelsbetrieben
- Speditionsbetrieben
- logistischen Dienstleistungsunternehmen

Ausbildung

Die Ausbildung findet im dualen System (Betrieb und Berufsschule) statt.
Dauer: 3 Jahre
Ausbildungsbeginn: zum 1. August
Urlaub: 29 Tage pro Jahr
Anerkennung:  nach dem Berufsbildungsgesetz (BBiG)
Prüfungen:
 schriftliche Zwischenprüfung
schriftliche und mündliche Abschlussprüfung

Voraussetzung

Mittlerer Bildungsabschluss oder gleichwertige Schulbildung

Ausbildungsvergütung

ab 01.01.2018
(brutto, d.h. sozialversicherungspflichtig)

1. Ausbildungsjahr 936,82€
2. Ausbildungsjahr 990,96€
3. Ausbildungsjahr 1040,61€

Stand: 2018

Das könnte Sie auch interessieren

Folgen Sie uns