Proteomanalyse

Die Wissenschaftliche Serviceeinrichtung Proteomanalyse bietet den Arbeitsgruppen der UMG Leistungen auf dem Gebiet der massenspektrometriebasierten Proteinanalytik an.

Die Serviceeinrichtung ist im Institut für Klinische Chemie verankert. Unser Angebot umfasst die Identifizierung und Charakterisierung von Proteinen, aber auch die Analyse posttranslationaler Modifikationen oder die vergleichende Analyse von Proteomen beispielsweise nach metabolischem Labeling (SILAC).

Geräteausstattung

Massenspektrometer

  • Massenspektrometer „Q Exactive“ (Thermo Fisher Scientific) vom Typ Quadrupol-Orbitrap
  • Massenspektrometer „TripleTOF 5600+“ (SCIEX) vom Typ Quadrupol-Time-of-Flight

 Sonstige

  • Invitrogen Xcell SureLock™ Mini-Cell System zur elektrophoretischen Proteintrennung

Software

  • MatrixScience MASCOT Software v2.4.1 zur Proteinidentifizierung (GWDG-Server)
  • SCIEX ProteinPilot Software v5.0 zur Proteinidentifzierung
  • Proteome Software Scaffold v4.5
  • MaxQuant Software 1.5.3.8, Perseus Software 1.5.0.15

Leistungen

  • Eingehende Beratung zum Projektdesign und zur Probenvorbereitung
  • Durchführung der massenspektrometrischen Analysen
  • Primäre Auswertung der Daten mit geeigneten Softwareinstallationen, die in der Serviceeinrichtung vorgehalten werden.

Kontakt

Unser Leistungsangebot sowie die Nutzerdokumentation werden derzeit überarbeitet und erweitert. Bei Interesse an unserem Angebot sprechen Sie uns bitte an!

Leitung

Dr. Christof Lenz

Kontaktinformationen

Technische Assistentin

Franziska Obier 

Kontaktinformationen

Weiterführende Links

Folgen Sie uns