Zielgruppen

Mentees

  • Nachwuchswissenschaftlerinnen, die eine wissenschaftliche oder wissenschaftsnahe Karriere anstreben
  • aus Medizin, Naturwissenschaften, Psychologie oder interdisziplinär ausgerichteten Fachbereichen
  • Post-/Doktorandinnen, Nachwuchsgruppenleiterinnen und Habilitandinnen der UMG und anderen Einrichtungen des Göttinger Forschungs-Campus’

Mentor/inn/en

  • Professor/inn/en und weitere Führungskräfte aus Wissenschaft und Industrie

Voraussetzungen

Mentees

Die Teilnahme am Programm ist an folgende Bedingungen geknüpft:

  • Ambitionen zur Karriere in Wissenschaft und Forschung
  • Engagement und Eigeninitiative
  • Aktives Mitgestalten einer Mentoring-Partnerschaft
  • Verbindliche Teilnahme am Gesamtprogramm (Tandem, Training, Networking, Rahmenveranstaltungen, s. Zertifizierung) und an der Evaluation
  • Einmaliger Teilnahmebeitrag von 240,- € zzgl. Verpflegungspauschale

Mentor/inn/en

Die Rolle als Mentor/in erfordert grundsätzlich:

  • Motivation zur individuellen Begleitung und Unterstützung einer Mentee
  • Bereitschaft, Erfahrungen und Wissen an den Nachwuchs weiterzugeben sowie Türen zu öffnen
  • Offenheit gegenüber anderen Herangehens- und Sichtweisen
  • gleichstellungsorientierter Blick auf Genderfragen im Hinblick auf Karriere- und Hochschulstrukturen
  • Kenntnisse interner Hochschulstrukturen und wesentlicher Funktionsprinzipien innerhalb der Scientific Community

Zertifizierung

Die Teilnahme am Gesamtprogramm wird zertifiziert unter der Voraussetzung, dass die Mentee

  • innerhalb der Programm-Laufzeit mindestens 4 Mentoring-Gespräche mit ihrem/ihrer Mentor/in geführt hat
  • mindestens an 3 Kleingruppen-Coachings und
  • mindestens an 6 Workshops / Seminaren aus dem gesamten Trainingsangebot teilgenommen hat
  • sowie an Auftakt und Einführungsworkshop, Zwischenbilanz- und Abschlussveranstaltung.

Bewerbungsverfahren

  1. Interessensbekundung per Anruf oder Email an die Programmkoordinatorin
  2. Vorgespräch mit der Koordinatorin
  3. Anschließend schriftliche Bewerbung: Profilbogen (s. Download) mit Lebenslauf und Darstellung der Motivation zur Teilnahme am Programm
  4. Auswahlgespräch zusammen mit Vertreter/innen/n des wissenschaftlichen Beirats

Folgen Sie uns