Gender Consulting

Gender Consulting für Forschungsverbundprojekte der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG)

Gender Consulting ist ein Beratungs- und Unterstützungsangebot des Gleichstellungsbüros, das dazu beitragen soll, die Qualität von Forschungsanträgen im Hinblick auf die Gleichstellung zu verbessern. Es ist auf Initiative der größten, deutschen Forschungsförderorganisation, der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG), entstanden, die sich seit 2002 entschieden für das Ziel der „Gleichstellung von Frauen und Männern in der Wissenschaft“ einsetzt (gemäß § 1 der Satzung der DFG).

Ziele der DFG

Die DFG fördert Chancengleichheit und möchte so u.a. zur Gleichstellung von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern in der Forschung sowie zur Vereinbarkeit von wissenschaftlicher Karriere und Familie beitragen. Seit 2017 verfolgt die DFG zudem ein Qualitatives Gleichstellungskonzept, in dem sie ihre Förderverfahren und -instrumente auf mögliche strukturelle Hemmnisse hin untersucht und die Gleichstellung von Männern und Frauen durch geeignete Maßnahmen fördert. Darüber hinaus soll das Förderhandeln auf die Aspekte Karriere und Personalentwicklung sowie die Vereinbarkeit von Beruf und Partnerschaft oder Familie geprüft werden.

In den kommenden Jahren wird die DFG die Vielfältigkeit im Wissenschaftssystem in den Blick nehmen, um die Perspektivenvielfalt in der Forschung zu verbreitern und somit die Qualität der Forschung weiter zu verbessern. Dazu zählen unter anderem zu behandelnde Themen wie Behinderung oder chronische Erkrankung, ethnische und soziale Herkunft, Religion, Migrationshintergrund und sexuelle Orientierung.

Beantragung von Maßnahmen zur Förderung der Chancengleichheit und der Vereinbarkeit von Familie und Wissenschaft

Für Maßnahmen zur Förderung der Chancengleichheit und der Vereinbarkeit von Familie und Wissenschaft kann in den Programmen der DFG eine zweckgebundene Pauschale beantragt werden. Unabhängig von der Beantragung dieser Pauschale wird von der DFG im Rahmen des Antrags ein Konzept zur Förderung der Chancengleichheit erwartet. Die beantragten Gleichstellungskonzepte müssen mit den zentralen Konzepten und Strategien der Universität verknüpft werden.

Gender Consulting an der UMG

Das Gender Consulting an der UMG bietet eine Antragsberatung, Unterstützung für den Begutachtungsprozess sowie eine Umsetzungsberatung für bewilligte Gleichstellungskonzepte an. Im Bereich der Vereinbarkeit von Familie und Beruf und der familienfreundlichen Gestaltung des Arbeitsplatzes Wissenschaft kann ebenso auf die Angebote des Gleichstellungsbüros zurückgegriffen werden. Die Mitarbeiterinnen im Gleichstellungsbüro engagieren sich im 2012 gegründeten bundesweiten Netzwerk „GenderConsulting in Forschungsverbünden“, das für Expert*innen für Gender Consulting an der Hochschule bestimmt ist.

Informationen der Deutschen Forschungsgemeinschaft

Die DFG hat Anstrengungen unternommen, um unter geschlechterspezifischen Gesichtspunkten einen universalen Zugang zu allen akademischen Karrierestufen zu ermöglichen. Unter anderem gehört dazu die Berücksichtigung von Eltern- beziehungsweise Auszeiten und damit verbundene Publikationspausen bei der Bewertung der wissenschaftlichen Qualifikation von Antragstellenden. Außerdem unterstützt die DFG die Forscherinnen und Forscher im Rahmen ihrer Förderprogramme mit entsprechenden Maßnahmen zur Vereinbarkeit von wissenschaftlicher Karriere und Familie – so können beispielsweise zusätzliche Mittel für die Anstellung von Teilzeitpersonal – auch in der Projektleitung – beantragt werden, wenn die entsprechenden Forschenden in Elternzeit sind.

Merkblätter und Richtlinien

Die Merkblätter und Richtlinien der DFG zu Gleichstellungsmaßnahmen in den einzelnen Programmen bilden die Grundlage für die regelkonforme Mittelverausgabung. Hier finden Sie die Infoblätter zu Gleichstellungsmaßnahmen in Forschungsverbünden der DFG auf einen Blick:

Kontakt

Gleichstellungsbeauftragte

Anja Lipschik 

Kontaktinformationen

Adresse

Beauftragte
Robert-Koch-Straße 40
37075 Göttingen
Briefpostadresse:
37099 Göttingen
Referentin für Karriereentwicklung von Wissenschaftlerinnen

Stella Müller

Kontaktinformationen

Adresse

Gleichstellungsbüro
Am Vogelsang 1
37075 Göttingen

Folgen Sie uns