Förderung von Nachwuchsgruppen

Mit der Einrichtung von Nachwuchsgruppen unterstützen Fördergeber wie die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG), aber auch die Universitätsmedizin Göttingen durch eigenständige Programme die frühzeitige Selbstständigkeit junger Nachwuchsforscherinnen und Nachwuchsforscher.

Voraussetzung

Die Leiterin/der Leiter einer Nachwuchsgruppe soll zu Beginn der meist fünfjährigen Förderperiode in der Regel nicht älter als 35 Jahre sein und muss exzellente wissenschaftliche Arbeiten vorweisen können. Darüber hinaus wird als Bedingung für die Förderung einer Nachwuchsgruppe die Integration in ein ausgewiesenes, von der Fakultät unterstütztes wissenschaftliches Umfeld vorausgesetzt.

Förderhöhe

Eine Nachwuchsgruppe wird mit Beträgen zwischen 150.000 und 260.000 EUR pro Jahr für Personal- und Sachmittel sowie zusätzliche Investitionsmittel gefördert.

Nachwuchsgruppen an der Universitätsmedizin Göttingen

In der Universitätsmedizin Göttingen werden derzeit in einzelnen Abteilungen, im Rahmen des DFG-Forschungszentrums Molekularphysiologie des Gehirns (CMPB) sowie am European Neuroscience Institute (ENI) Nachwuchsgruppen gefördert.

Nachwuchsgruppen in Abteilungen

Assemblierung des mitochondrialen Ribosoms in Säugern

Förderperiode: 2016–2018
Mittelgeber: DFG
Emmy Noether-Nachwuchsgruppe
Leiter/in: Dr. Ricarda Richter-Dennerlein, Institut für Zellbiochemie

Förderperiode: 15.07.2018–14.07.2021
Mittelgeber: Deutsche Krebshilfe Stiftung  
Max Eder Nachwuchsgruppe
Leiter/in: PD Dr. Dr. Albrecht Neeße      

Tumor associated macrophages (TAM) induced epigenetic mechanisms of drug resistance in pancreatic cancer

Förderperiode: 15.07.2018–14.07.2021
Mittelgeber: Deutsche Krebshilfe Stiftung  
Max Eder Nachwuchsgruppe
Leiter/in: PD Dr. Dr. Albrecht Neeße     

Regulation und therapeutisches Targeting der Zytokin-induzierten PIastizität und Resistenz im Pankreaskarzinom

Förderperiode: 01.05.2018–30.04.2022
Mittelgeber: Deutsche Krebshilfe Stiftung  
Max Eder Nachwuchsgruppe
Leiter/in: Dr. Shiv K. Singh

Nachwuchsgruppen im European Neuroscience Institute (ENI)

Functional circuits mediating the effects of reward value on perception within and across sensory modalities

Förderperiode: 2017–2022
Mittelgeber: ERC Starting Independent Researcher Grant
Leiter/in: Arezoo Pooresmaeili, Ph.D

Die zelluläre und molekulare Grundlage des Bewegungssehens

Förderperiode: 2015–2020
Mittelgeber: DFG
Emmy-Noether-Nachwuchsgruppe
Leiter/in: Dr. Marion Silies

Microcircuitry of the Drosophila visual system

Förderperiode: 2017–2022
Mittelgeber: ERC Starting Grant
Leiter/in: Dr. Marion Silies

Neuronale Grundlagen der akustischen Kommunikation in Drosophila

Förderperiode: 2017–2022
Mittelgeber: DFG
Emmy Noether-Nachwuchsgruppe
Leiter/in: Jan Clemens, Ph.D

Folgen Sie uns