Hinweise für Patient*innen & Besucher*innen

Mund-Nasen-Schutz (MNS) an der UMG

Das Tragen von Mund-Nase-Bedeckungen hat sich in der Corona-Pandemie als besonders wirkungsvoll erwiesen. Die von Bund und Ländern beschlossene Verschärfung der Maskenpflicht gilt deshalb ab Mittwoch, 27. Januar 2021, auch in der Universitätsmedizin Göttingen (UMG) sowie an deren Außenstandorten. Dann darf das Universitätsklinikum Göttingen nur noch mit medizinischen Mund-Nase-Bedeckungen und/oder FFP2-Masken betreten werden, Stoffmasken sind nicht mehr erlaubt. Diese Regelung gilt auch verpflichtend für alle Mitarbeitenden der UMG.

Patient*innen, Besucher*innen, Dienstleister und Gäste der UMG erhalten bei Bedarf an den Sichtungspoints in den Eingangsbereichen des Hauptgebäudes einen medizinischen MNS. Grundsätzlich muss dieser auf dem gesamten UMG-Gelände getragen werden. Eine Ausnahme gilt für Kinder zwischen 6 und 15 Jahren, die weiterhin Stoffmasken tragen dürfen, Kinder unter sechs Jahren müssen weiterhin keine Maske tragen.

Mit dieser Maßnahme setzt die UMG die Verschärfung der Corona-Regeln des Bundes und des Landes Niedersachsen zur Bekämpfung der Pandemie um.

Lieferungen & Bringdienst für Patient*innen

Aufgrund der eingeschränkten Besuchsmöglichkeiten bietet die UMG am Haupteingang West einen Abholservice an. Dort können Angehörige von stationären Patient*innen Taschen mit Wechselkleidung oder Pflegeprodukten abgeben. Mitarbeiter*innen der UMG bringen die Tasche anschließend auf Station, die Taschen sollten dabei verschlossen sein. Patient*innen, die ihren Angehörigen etwas übergeben wollen, informieren bitte das Stationspersonal.

Besuchsstopp

Zum Schutz unserer Patient*innen und Mitarbeiter*innen sind Besucher*innen und nicht notwendige Begleitpersonen an der UMG nicht mehr zugelassen. Ausnahmen gelten in den Kinderkliniken, in palliativmedizinischen Situationen, für die Geburtsbegleitung sowie auf den Intensivstationen und in den Psychiatrischen Kliniken, einschließlich der Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie. Über die Einzelheiten informieren bei Bedarf die einzelnen Stationen.

WICHTIG: Patient*innen, bei denen sich beispielsweise Symptome für einen Herzinfarkt oder Schlaganfall zeigen, sollen unbedingt in die Zentrale Notaufnahme der UMG kommen. Es wäre bedenklich, auf eine notwendige Behandlung zu verzichten.

Gastronomie

Die Mensa, das Restaurant und die Cafeteria sind am Montag, 02.11.2020, ausschließlich für Mitarbeiter*innen und Student*innen geöffnet. Der kleine Shop in der Westhalle (am Haupteingang) bleibt mit Beschränkung der Personenzahl auch für Patient*innen geöffnet.

Registrierung beim Betreten der UMG

Mit der digitalen Corona-Erstsichtung an den Eingängen möchten wir die Wartezeit für Sie verkürzen.

Unterhaltungsangebote für große und kleine Patient*innen

Kultur im Klinikum – Live und am Krankenbett

Unsere Live-Konzerte und Kino-Abende müssen noch Corona bedingt pausieren.

Deshalb haben wir für Sie ein spezielles Kulturprogramm zusammengestellt. Von Fensterkonzerten vor den Bettenhäusern bis zu weltweiten, digitalen Ausstellungen.

Wir wünschen gute Besserung und gute Unterhaltung!

Übersicht Kulturangebote

Folgen Sie uns