Verlegung aus anderen Krankenhäusern in die UMG



Zentrale Rufnummer für Verlegungen:
0551/39-19090

Wir leiten Ihre Anfrage schnellstmöglich an die behandelnde Fachabteilung weiter. Diese wird sich umgehend bei Ihnen zurückmelden.

Wichtige Informationen

Bitte halten Sie nachfolgende Informationen bereit, um eine schnelle und gezielte Verlegung Ihres*r Patienten*in in die UMG zu gewährleisten:
 

  • Name und Ort des Krankenhauses, von dem aus verlegt werden soll
  • Ärztlicher Ansprechpartner für Rückfragen: Name und Telefonnummer
  • Patient*in: Name, Geburtsdatum/Alter
  • War der*die Patient*in schon einmal Patient*in der UMG?
  • Führende Diagnosen und Verdachtsdiagnosen
  • Invasive oder nicht-invasive Beatmung?
  • Kreislauf stabil oder instabil?
  • Lagen oder liegen Multiresistente Keime vor?

Weitere Angaben zur Dringlichkeit der Verlegung

ZH Status „Vital“ - Zum Beispiel bei:

  • Intrakranieller Blutung
  • Apoplex < 6 Stunden
  • Akutes Koronarsyndrom < 12 Stunden
  • Kardiogener Schock
  • Rupturiertes Baucharortenaneurysma
  • Polytrauma, operativ noch nicht versorgt

ZH Status „Dringlich“ - Zum Beispiel bei:

  • Apoplex > 6 Stunden
  • SAB, wach und ansprechbar
  • Akutem Koronarsyndrom < 48 Stunden
  • Polytrauma nach operativer Erstversorgung

ZH Status „Planbar“ - Zum Beispiel bei:    

  • Organinsuffizienz bei Sepsis
  • Nierenversagen zur Hämofiltration
  • Speziellem Diagnostikbedarf

Folgen Sie uns