Presseinformationen

Presseinformation Nr. 180 vom 09. Dezember 2016

„Inge und Fritz Kleekamm-Forschungspreis“ verliehen

Alzheimer Stiftung Göttingen verleiht den Inge und Fritz-Kleekamm-Forschungs­preis 2016 für herausragende wissenschaftliche Arbeiten auf dem Gebiet der Alzheimer-Forschung an Nachwuchsforscherin des DZNE Göttingen.


Benito Garagori_Eva_
Dr. Eva Benito-Garagori, Preisträgerin des „Inge und Fritz Kleekamm-Forschungspreises“ 2016. Foto: umg


Kroemer_Benito Garagori_Wiltfang_Fischer_
Preisverleihung des Inge und Fritz Kleekamm-Forschungspreises 2016. Foto: umg


(umg) Die Alzheimer Stiftung Göttingen hat den Inge und Fritz-Kleekamm-Forschungs-preis 2016 für herausragende wissenschaftliche Arbeiten mit wegweisenden Ergebnissen auf dem Gebiet der Alzheimer-Forschung an Dr. Eva Benito-Garagori vom „Deutsches Zentrum für Neurodegenerative Erkrankungen Göttingen (DZNE)“ verliehen. Ausgezeichnet wird Dr. Benito-Garagori als Erstautorin der Publikation „HDAC inhibitor-dependent transcriptome and memory reinstatement in cognitive decline models“ vom September 2015. Der Inge und Fritz-Kleekamm Forschungspreis ist mit 5.000 Euro dotiert.

Dr. Eva Benito-Garagori beschreibt in ihrer Forschungsarbeit, dass die orale Verabreichung von HDAC Inhibitoren das Lernvermögen in Modellen für Alzheimerdemenz wiederherstellen kann und klärt die zu Grunde liegenden Mechanismen auf. Dabei testet sie Substanzen, die bereits für andere Krankheiten zur Behandlung am Menschen zugelassen sind. Daher kann eine rasche Translation der Forschungsergebnisse erwartet werden. Aufgrund der von Benito-Garagori gewonnenen Ergebnisse war es möglich, die weltweit erste Studie mit HDAC Inhibitoren zur Behandlung von Alzheimerdemenz am Menschen zu initiieren. Diese Studie wird durch die Alzheimerstiftung Göttingen und das Deutsche Zentrum für Neurodegenerative Erkrankungen (DZNE) gefördert.

Bei der Übergabe des „Inge und Fritz Kleekamm-Forschungspreises“ würdigte Prof. Dr. Heyo K. Kroemer, Vorsitzender des Beirats der „Stiftung zur Förderung der Wissenschaft und Forschung auf dem Gebiet der Alzheimer Erkrankungen – Universitätsmedizin Göttingen“ und Sprecher des Vorstandes der UMG, die Arbeit der Stiftung als vorbildliches Beispiel für bürgerliches Engagement im Dienste der Forschung und Wissenschaft. „Der Spender hat uns ein Vermögen von 2,8 Millionen Euro zur Verfügung gegeben. Das hilft uns davei, aus den Erträgen den forschenden Nachwuchs unterstützen zu können.“

Dr. Eva Benito-Garagori ist 33 Jahre alt und wurde in Bilbao in Spanien geboren. Sie ist verheiratet und hat ein Kind. Benito-Garagori arbeitet in der Forschergruppe „Systembiologie und Epigenetik bei Neurodegenerativen Erkrankungen“ im Deutschen Zentrum Für Neurodegenerative Erkrankungen (DZNE) Göttingen.

INGE- UND FRITZ-KLEEKAMM-FORSCHUNGSPREIS

Der Inge- und Fritz-Kleekamm-Forschungspreis wird seit dem Jahr 2010 verliehen und ist mit 5.000 Euro dotiert. Der Preis wird an Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler mit Forschungsschwerpunkt in Göttingen vergeben, die herausragende Arbeiten mit wegweisenden Ergebnissen in der Alzheimer-Forschung erbringen.

Weitere Informationen: www.alzheimer.med.uni-goettingen.de

BILDUNTERSCHRIFT: Preisverleihung des Inge und Fritz Kleekamm-Forschungs-preises 2016 (v.l.): Prof. Dr. Heyo K. Kroemer (Vorsitzender des Beirats der Alzheimer Stiftung Göttingen), Preisträgerin Dr. Eva Benito-Garagorri (Forschergruppe am DZNE Göttingen), Prof. Dr. Jens Wiltfang (Direktor der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie, Koordinator der klinischen Forschung am DZNE Göttingen), Prof. Dr. André Fischer (Standortsprecher des DZNE Göttingen). Foto: umg

WEITERE  INFORMATIONEN:
Universitätsmedizin Göttingen, Georg-August-Universität
Unternehmenskommunikation, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Stefan Weller, Telefon 0551 / 39-9959
Robert-Koch-Str. 42, 37075 Göttingen,
presse.medizin@med.uni-goettingen.de
www.umg.eu

 



© Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Tel. 0551-39-9959, presse.medizin@med.uni-goettingen.de


vorherige Mitteilung   Übersicht   nächste Mitteilung